Dan Apus Monoceros - Kunst, Kultur, Verantwortung

Consent until I say no

28.08.23
03:19
1567

Episodenblog

Wird geladen...

Shownotes

Consent until I say no

Das Podcastsubbie und ich haben uns in den Zug gesetzt und sind nach Berlin gefahren. - Dort leben Dan Apus Monoceros und sein Partner Husby.

Ihr kennt Dan schon aus der einen oder anderen Unvernunft Live. Zur Folge 100 war der Besuch nun definitiv fällig.

Wir sprechen über Anfangen, Mentoring, Kunst, Coaching, ein wenig über Bondage und über Selbstverantwortung im BDSM. - Eine Zusammenfassung ist im Grunde möglich, aber sinnlos. - Wir haben uns im wahrsten Sinne treiben lassen.

Diese Folge ist ein wenig anders:

  • Auf dem Wasser
  • Mehr Laissez Faire
  • Kontroversere Themen
  • Länger
  • Stix bekommt auch Fragen gestellt - Und antwortet sogar
  • Bonus vom Tag danach

Kapitelmarken

00:00:00
Intro
00:00:38
Einleitung
00:05:01
Begrüßung
00:07:23
Vorstellung Dan Apus
00:09:11
Vorstellung Husby
00:10:43
Schlaf-, Trink- und Kinkgewohnheiten
00:17:48
Hallo Kink, Hallo Jungs
00:25:33
Jung, top, schwul - Was soll schiefgehen?
00:30:26
Argumente, Argumente... Impact macht mehr spaß
00:37:08
Was will Mann?
00:46:39
Was geht gar nicht?
00:51:21
Was bleibt denn noch?
00:52:38
Akt 2: Alle Mann an Deck
00:54:16
Bondage-Schematik
01:02:29
Bondage-Shows
01:03:58
Bondage-Kurse
01:08:40
Talentfreie RiggerInnen
01:17:23
Bondage: Viel zu gefährlich!
01:33:02
Teilnehmer-Forderungen
01:43:00
Selbstverantwortung beim BDSM
01:53:51
Ja heißt Ja oder Nein heißt Nein?
01:55:49
Wyldflysch
02:00:57
Stop sagen ist nicht immer leicht
02:02:44
Konsentfähigkeit
02:20:49
Vorbereitung auf die erste Session
02:31:37
Aftercare gibt's auch noch
02:38:46
Es bleibt kompliziert
02:49:43
Letzter Akt
02:50:20
Shorts
03:04:09
Shorts an Sebastian - Ist ja Folge 100
03:09:20
Note an das Transcript-Team
03:11:03
Verabschiedung
03:14:52
Bonus Bericht Teegesellschaft
03:19:07
Das letzte Wort
Hole Transcript vom Server...

Kommentare & Fragen

Jo Monoceros
06.12.23

Und viele dumme Kommentare aus dem Off von mir :-)

Spotify NutzerIn
12.11.23

Ich liebe den Podcast. Ich freu mich auf 1000000 weitere Folgen. Ich würde Sebastian selber auch gerne mal Fragen stellen und auch mal Teil des Podcasts sein. LG Dezemberherrin

Spotify NutzerIn
12.11.23

Bin absolut begeistert:)

Spotify NutzerIn
12.11.23

Super charmant und super witzig. Und noch dazu informativ und inspirierend.

Dan Apus Monoceros
08.09.23

Hey zusammen,
erstmal vielen lieben Dank für die vielen tollen Kommentare hier und über die anderen Wege wie ihr mich erreicht habt. Es macht immer riesig Spaß mit Sebastian zu reden und vor Ort war das definitiv noch lustiger :) Hat man aber glaube ich auch gehört :)
Es freut mich natürlich besonders zu lesen (und hören), wenn es euch weiter bringt, neue Sichtweisen und Anregungen gibt.
Was den "#schwul" angeht, habe ich mich auch etwas gewundert. Vor allem weil auf gleicher Ebene auch sowas wie "'Polyamor", "#Sadist" oder "'Berlin" stehen würde. Das müsste uns dann aber Sebastian beantworten, weshalb er genau dieses Attribut aus den vielen ausgewählt hat.

Sebastian Stix
08.09.23
Jede einzelne Folge, auch Nr. 100 kann die erste Unvernunft sein, die jmd. hört. Die Balance zwischen Stammpublikum & Newbies in Sprache, Wiederholungen und Themen zu finden ist gar nicht so leicht.
Kurz vor Aufnahme dieser Folge bekam ich tatsächlich mehrere Mails, dass der Podcast Homosexualität viel zu wenig thematisiert und dem zu wenig Raum gibt.
Das stimmte so zwar (hoffentlich) nicht, aber die fehlende Sichtbarkeit muss ich mir zuschreiben lassen. Das ist dann ein guter Grund die Labels etwas mehr hervorzuheben und auf, an und in Folgen sichtbarer zu machen. Dann landet das eben prominenter auf dem Spickzettel. - Was Hashtags, Cover und Co. angeht: Das ist Marketing und dient der Auffindbarkeit.
Ben Hart
07.09.23

Nachtrag:
Vor allem die Grundsatzfrage: "Ist nicht von jedem Menschen zu erwarten, dass er für sich selbst entscheiden KANN?" fand ich mega. Mehr Menschen sollten sich die Frage stellen, ob er selbst Dinge verantworten kann. Als Dom möchte ich mich wenigstens DARAUF verlassen können, um meiner eigenen Intuition weiter folgen zu können, einen Menschen richtig lesen zu können. Sehr tolles Thema und von Dan sehr sachlich und mit deutlichen Worten geklärt.

Ben Hart
07.09.23

Ich bin positiv überrascht über diese Folge. Ich war beim Hashtag "schwul" eigentlich schon raus, weil mich die Hervorhebung der sexuellen Orientierung mittlerweile generell eher nervt. Dann habe ich Dan als Menschen gehört und ihn als unglaublich versierten, reflektierten und eloquenten Gesprächsteilnehmer erlebt, der einen Herrn Stix auch des Öfteren mal rhetorisch überflügelt hat. Ich habe auch absolut nichts gegen schwule Männer - oft ganz im Gegenteil - wenn mir ihre Sexualität nicht permanent vor die Nase gehalten wird. Und tatsächlich geht es in dieser Folge ja fast GAR NICHT um das Thema "schwul sein". Es geht um ein tolles Paar, welches funktioniert, um einen versierten Rigger und Sadisten mit (aus meiner Sicht) fantastischen Grund-Einstellungen. Und DAS fand ich richtig spannend zu hören. Ich war tatsächlich enttäuscht, dass das Thema "schwul sein" dennoch in den Shorts wieder ausgekramt wurde. Ich persönlich würde mir wünschen, dass das bei solchen Gesprächen einfach mal außen vor bleibt. Es geht hier um Menschen, die BDSM leben. Mit wem, welcher sexuellen Orientierung war hier für diese Folge in meinen Augen tatsächlich völlig irrelevant. Trotzdem: TOLLE FOLGE. TOLLE MENSCHEN. TOLLE EINSTELLUNGEN. Danke an Dan und sein "Schätzilein" (Gott, seid ihr zwei niedlich und sympathisch.) ;-)

Amy
07.09.23

Wirklich tolle Folge und super Einblicke. Macht weiter so! :)

Poison
06.09.23

Danke, ich fand die Folge enorm entspannt zum hören und alle Entscheidungen für irgendwas im Ambiente unnötig. Im Gegenteil, das hat zur Atmosphäre beigetragen und toll.
Ich kann die vorhandenen Einstellungen so gut nachvollziehen. Ich habe mich, auch wenn ich eher neu in der Szene bin, sehr gut wieder gefunden in den Ansichten über vernünftigen Umgang miteinander.

Also, an alle 4, bitte macht weiter so.

DJ RoñÀ
06.09.23

Hallo, ich höre gerade die Folge und kann mich gar nicht von ihr lösen. Aber abgesehen davon ist das Foto mit der gefesselten Frau alleine schon die Folge wert!

DieFähe
01.09.23

Eine wirklich, wirklich tolle Folge - ich hatte Spaß beim zuhören und die Zeit verging wie im Flug. "Traut euch Fehler zu machen" - JA!
So ein schöner Flow zwischen euch beiden (und Subbie und Hasbi im Hintergrund <3) - bitte mehr davon! Auf die 200 Herzen ;-)

Fuchs_Shavat
29.08.23

Wieder eine sehr gute Folge mit Dan. Wie auch bei den vorherigen Folgen, macht es einfach nur Spaß euch zuzuhören. Der lockere und fröhliche Ton zwischen euch, auch wenn die Themen schwieriger wurden, ist echt klasse.

Auch das Dreiergespräch mit Husby war echt Klasse. Meiner Meinung nach haben die Hintergrund und Beigeräusche von Hasby eurem Gespräch keinen Abbruch getan.

Ich hoffe auf jeden Fall auf eine Fortsetzung und werde schon einemal ein like dalassen, aufdass die 200 likes schnell zusammenkommen mögen.

Und Notiz an dich Sebastian:
Ich persönlich finde die Idee super, wenn du als Herr Stix, auch körperlich in der Öffentlichkeit (auf Messen) aktiver sein möchtest.

floggo
29.08.23

Sehr gute Folge,

schöne andere Perspektiven, welche ambivalente Sexualitäten inkludieren. Selbstverantwortung und "Consent until I say no" sind Sichtweisen, welche nicht gerade zum Zeitgeist passen und das sind doch die spannenden Grenzbereiche. Es ist schön, dass es Events und Veranstalter gibt, welche sich um so etwas kümmern und nicht als krankhaft oder "verboten" deklarieren.

Danke

Dezemberherrin
28.08.23

Das war eine wunderbare Folge. Ich würde Sebastian und das Podcastsubbie auch gerne mal kennen lernen und Teil des Podcasts werden wollen. Ich freue mich auf noch mindestens 100000000 weitere Folgen. Ich höre den Podcast so gerne und finde es irgendwie auch schade, dass er "nur" alle zwei Wochen erscheint.

DarkEyesM
28.08.23

Danke für eine wieder mal tolle Folge. Mir hat es besonders gut gefallen, wie intensiv das Thema Konsens und die verschiedenen Arten der Auslegung bzw. der Wichtigkeit der Kommunikation dieses Punktes vor, während und nach einer Session besprochen wurden.
Mir ist es selbst einmal passiert, dass ich während einer Session auf eine Frage mit "Ja" geantwortet hatte, wobei ich dabei sagen muss, dass ich doch recht erschrocken im nachhinein war, das ich die Freigabe erteilt habe.
Glücklicherweise hat es mir trotzdem gefallen, was ich vorher nicht ansatzweise gedacht hätte.
Mit anderen Worten...alles nochmal gut gegangen. Aber bei meinen nächsten Sessions, würde ich lieber entsprechende Fragen vorher klären wollen.

Vielen Dank für die vielen tollen Leute und den Einblick, deren Welt. Es macht mit Neulingen wie mir echt viel und hat mich dazu bewegt jetzt auch endlich mal auf die eine oder andere Party/Stammtisch zu gehen. Macht weiter so, Ihr seid so wichtig!

Gäste

Alle Gäste bekommen hier einen Eintrag.
Auf dem Gästeprofil findest du alle weiteren Folgen der Person und Kontaktmöglichkeiten.

Avatar Dan Apus Monoceros

Dan Apus Monoceros




--:--:--
--:--:--