Alex - Artgerecht gesägt

Was bleibt ist die Kunst

25.09.23
02:11
1616

Episodenblog

Wird geladen...

Shownotes

Was bleibt ist die Kunst

Ich habe Besuch von Alex bekommen und wir haben geredet. Er ist Ende 40, Top und kennt BDSM schon sehr sehr lange.

BDSM bietet unendliche Möglichkeiten und Raum für kreative Menschen. Seile, Fotografie, Events, Musik, Lyric… Und dann gibt es Menschen, die nehmen ein robusten Stück Holz in die Hand und machen etwas daraus. Alex sägt, schleift, poliert, ölt und erschafft so artgerechte Argumente.

Wie hat das alles angefangen? Warum ist das mehr Kunst und kein skalierbares Business? Was bleibt? Und was kommt? Wir sprechen darüber.

Kapitelmarken

00:00:00
Intro
00:00:36
Einleitung
00:03:02
Begrüßung
00:04:45
Erst Petting, dann fesseln
00:12:15
Szeneeinstieg in Kassel
00:13:41
Das erste Bauwerk
00:17:06
BDSM Pause in Würzburg
00:20:06
Reboot
00:22:48
Metall ist doof
00:24:32
BDSM ist verfänglich. DINGE bleiben!
00:25:48
Besuch in Hildesheim
00:28:25
Was macht er denn nun?
00:29:31
Ein Prototyp (24 Gramm)
00:33:06
Die Schreinerei
00:35:06
Werkstatt in der Garage
00:41:17
Und jetzt... Verkaufen
00:46:28
Partnerinnen und Business
00:50:35
Der Stand ist abgesoffen
00:51:33
Neu anfangen und Dinge trennen
01:00:55
Kleine Schmerzkunde
01:02:34
Fremdschlagwerkzeuge
01:05:02
Kunst bringt nix ein
01:10:10
Kundeinnenwünsche
01:11:58
Stimmungsschwankungen
01:13:09
Ladenhüter
01:13:52
Bofewo 2023
01:23:27
Der Koffer
01:28:54
Wie baut man das grüne Teil?
01:41:25
Werbung
01:46:55
Das Ding der Woche: Der Koffer
01:52:09
Der Diesel
01:53:12
Shorts
02:06:30
Verabschiedung
Hole Transcript vom Server...

Kommentare & Fragen

Lexxi
11.02.24

Toll mal die Stimme hinter den "Werkzeugen" zu hören die mich schon die ein oder andere Schweißperle und Träne gekostet haben *g*. Ich bin mir ja nicht ganz sicher, ob dich die Erschaffung der kleinen Klatscher zu einem sympathischen oder sehr unsympathioschen Menschen macht ;-) Danke für die Folge und die Einblicke in deine Arbeit!

Spotify-NutzerIn
11.11.23

Deine Gäste haben immer echt tolle Stimmen

Der Tischler
04.10.23

Hey Alex,
ich finde es extrem gut wie du das ganze angehst.
Ich als Tischler verstehe was du mit dem Holz meinst. Wir kennen uns ja auch schon.

Es freut mich auch das es dir im Dark Secrets gefallen hat, dein Workshop ist auch sehr gut bei den Teilnehmer angekommen.
Grüße Der Tischler

Poison
26.09.23

Hallo.
Ich hab mich richtig gefreut als ich gesehen habe das eine neue Folge da ist. Danke für die tolle Folge!
Ich male und bastle auch und ich konnte so vieles nachfühlen! Der Horror dieses Preistags dran machen... die leicht dahin gesagten Worte des Automatisierens/Prozess verbesserns was dann aber den Flow aus dem arbeiten selbst nehmen würde...

Danke fürs Teilen deiner Geschichte, Alex und danke für die Plattform Sebastian (+ Subbi und Team).

Jetzt hab ich richtig Lust auf eine der Messen zu gehen...

DieFähe
26.09.23

Holz ist ein wundervoller Werkstoff - und wenn dann Menschen wie Alex es schaffen, diesen Werkstoff in die Form zu bringen, der den natürlichen Linien folgt und die Eigenarten der einzelnen Stücke zum Leben zu erwecken bin ich immer wieder schnell zu begeistern.
Wieder eine schöne Folge, vielen Dank für die Einblicke!

(PS: Mir hat die Lehrwerkstatt damals eine Sehnenscheidenentzündung beschert, als ich U-Stahl gefeilt habe. Mit Holz wäre das nicht passiert...)

Ben Hart
25.09.23

Ich kann die Ansichten von Alex extrem gut nachvollziehen. Bei mir ist das mit dem Flechten von Peitschen ganz genau so. Ich mache es nicht, um damit reich zu werden oder davon zu leben. Dazu habe ich meinen Job, der etwas völlig anderes ist. Das Handwerk und die Kunst sind Futter für die Seele. Für das Ego und Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Irgendwie suchen wir uns alle - unsere Identität. Was bin ich und was TUE ich. Und Menschen wie wir SIND eben die Summe unserer Passion. Ich hoffe, dass er noch lange das tun kann, was ihm Energie gibt. Die Stücke, die er fertigt sind etwas Besonderes und das sollte eine Szene oder Community unterstützen. Am Ende des Tages sind es auch die Kinky-Maker ein wichtiges Zahnrad in der Szene, denn wir versorgen alle Kinkster mit den Werkzeugen, die die Szene braucht, gerne nutzt und manchmal auch feiert. Davon leben wir - nicht vom Geld. Schade eigentlich, dass leider oft die Wertschätzung und das Verständnis dafür fehlt, was am Ende für uns übrig bleibt, nachdem Krankenkasse, Rentenkasse, Versicherungen und Finanzamt zugeschlagen haben. Leben werden wir davon wahrscheinlich nie können. Aber definitiv erfüllter und zufriedener leben. Alles Gute Alex! Ich hoffe, wir sehen uns in Hamburg.

Gäste

Alle Gäste bekommen hier einen Eintrag.
Auf dem Gästeprofil findest du alle weiteren Folgen der Person und Kontaktmöglichkeiten.

Avatar Alex Artgerecht

Alex Artgerecht




--:--:--
--:--:--