Folgen suchen
20.11.18 00:08
Trailer
Trailer 20.11.2018 00:08

Nullnummer 2022!

Worum geht's hier überhaupt (Version 2022)

Die Nullnummer ist schnell erklärt, denn Sie erklärt den Podcast.

Dies ist die Version aus 2022.

Das Wichtigste:

  • Ich bin Sebastian Stix, aktiver SMer.
  • Ein Podcast von und für Menschen, die BDSM lieben und leben.
  • Es geht um BDSM
  • Der Podcast besteht aus einer Reihe an Interviews mit Menschen, die BDSM praktizieren.
  • Es gibt zweiwöchentliche Live-Sendungen
  • Dieser Podcast möchte ohne erhobenen Zeigefinger auskommen. Wir reden hier über Dinge, die Spaß machen. Aber auch über Sachen, die nicht so schön sind.
  • Die Webseite: https://kunstderunvernunft.de
  • Jeder kann mitmachen.

Links zum Podcast:

Kapitelmarken

00:00:00
Intro
00:00:37
Hallo!
00:00:56
00:01:27
Für alle
00:01:59
Sebastian Stix
00:02:47
Das Podcastsubbie
00:03:09
2 Podcastformate
00:03:21
Die Unvernunft
00:04:29
Die Unvernunft Live
00:05:25
Spezialfolgen
00:06:04
Zum Podcast selbst
00:06:43
Das beste Publikum der Welt
00:06:56
Spendenfinanziert ohne Paywall
00:07:21
Die Webseite
…unvernunft.de
hallo und herzlich willkommen bei der kunst der unvernunft und der neuen version von folge 0-version 2022 dass sie erst die erklärt folge für diesen podcast und weil sich auch so ein podcast verändert habe ich diese erklärt folge heute marke updated inzwischen gibt es die kunst der unvernunft schon fast vier jahre zuerst mal das thema bdsm wenn du das noch nicht kennst kein problem in der kurzversion steht das für bondage disziplin sadismus masochismus viele sagen auch einfach sm dazu ja auch dieser podcast trägt auch einen untertitel bdsm ist absolut unvernünftig macht aber unfassbar viel spaß und jetzt wird auch so ein bisschen klar für wen dieser podcast ist denn wir erklären hier grundbegriffe ehrlich gesagt nur am rande die kunst der unvernunft richtet sich an alle personen aus dem bdsn spektrum ob mit oder ohne erfahrung spielt erstmal keine rolle ob pops ups mit irgendwas anderes spielt auch keine rolle und ob du es banking ds oder bestimmte fetische marx auch das ist eigentlich egal das thema bdsm ist so groß und so weit und die kunst der unvernunft spricht darüber mit allen menschen sexuelle identitäten gender alter herkunft auch das spielt wieder keine rolle unser gemeinsamer punkt ist die liebe zur bdsm ich sollte mich vielleicht auch ein bisschen vorstellen ich vergesse das gerne mein name ist sebastian sticks und ich führe hier durch alle sendungen die zufolge 0 ist übrigens die einzige wo ich alleine spreche denn normalerweise gibt es gäste ich selbst bin inzwischen anfang 40 und bin selbst aktiver bdsm fast mein halbes leben fühle ich mich jetzt schon in der bdsm community zu hause ob auf partys oder stammtischen oder einfach im freundeskreis man müsste nun meinen dass ich ja dann alles über bieten weiß aber ich merke immer mehr dass das genaue gegenteil der fall ist bei jeder sendung lerne ich wieder etwas neues ich würde sagen ich bin das leicht parteiischen neutrum denn meine dominant sadistische neigung ist der aspekt den ich an bdsm liebe aber gerade deshalb ist es für mich immer besonders spannend neue perspektiven kennenzulernen das mache ich natürlich nicht allein denn da gibt es doch jemand das podcast sowie sie ist meine schärfste kritikerin partnerin unterstützerinnen rücken freihalten und qualitätskontrollen und natürlich auch ab und vor allem sie fast immer da aber sie auch fast nie zu hören es gibt aber menschen die sie auch schon gesehen und gehört haben es gibt sie also wirklich okay zum inhalt eigentlich sind das hier zwei podcast ein interview format das nenne ich mal die unvernunft und ein live call in formate und vernunft live ich fange mal an mit dem interview format denn damit hat das hier vor vier jahren alles angefangen ich spreche dabei mit einer manchmal auch zwei oder mehr personen über ihre sicht der dinge auf bdsm wie wird das erlebt wie war der weg dahin was reizt besonders was macht spaß was geht auch mal schief der mensch und die erfahrung stehen im mittelpunkt und von ganz allein kommen wir dann so von einem thema zum nächsten bdsm ist unglaublich vielfältig und das möchte ich hier zeigen diese folgen haben auch bewusst kein thema denn wenn ich zum beispiel fünf menschen zum thema bondage befragen dann mögen die zwar alle was mit seil machen aber alle machen das irgendwie anders und aus den unterschiedlichsten motiven ja um die folgen zu produzieren vielleicht dann quer durchs land oder lasse mich hier bei hannover besuchen ein persönliches gespräch im gleichen raum ein gemeinsamer nachmittag das ist noch mal was anderes als ein symbol und das soll ja auch für alle ein erlebnis sein das macht die produktion natürlich ein bisschen aufwendiger und heraus kommt hoffentlich eine möglichst authentische folge manchmal fröhlich manchmal traurig und manchmal voller euphorie und weil es herz zwei jahre lang umstände gab die eine reise zur aufnahme erschwert haben entstand im märz 2020 das format unvernunft live im moment sieht das so aus alle zwei wochen am donnerstag um 20.30 starte ich einen live stream geben meistens ein thema vor ich diskutiere dann mit menschen sammeln deren eindrücke und ja wir reden und diskutieren über das thema spannend ist aber hier dass man einfach per telefon spontan in der sendung anrufen kann ich weiß selbst nicht was an so einem abend passiert mit wem ich spreche und wie gut und was da funktioniert das ganze erscheint er zwei tage später auch hier im podcast feed inzwischen ist das auch eine spielwiese und ja manchmal werden einfach dinge ausprobiert da verlosen wir haben welche pfannenwender oder wir machen eine partnersuche sendung unter dem label schmerz blatt funktioniert das wunderbar oder virtuelles weihnachtswichtel haben ja auch schon gemacht das sind jetzt die zwei grund formate es ist eigentlich recht schwert ist für mich jetzt alles zusammenzufassen ihr findet immer wieder auch spezial folgen zb gab es letztes jahr ein messebesuch auf der passion fetisch messe in hamburg und da habe ich damit ausstellern und menschen die einfach vorbei gekommen sind gesprochen oder es gab ein weihnachts format wo wir menschen ihre telefonnummer gegeben haben und dann ja dann habe ich einfach angerufen zwischen den jahren und mal geschaut ob denn ein guter moment ist da probiere ich einfach ein bisschen aus und schauen mal was funktioniert und was ihr denn auch hören mögt im schnitt gibt es jede woche so eine neue folge einmal live dann wieder normal damit der live damit eher normal aktuell sind es 175 stück ja und kurz vor schluss noch ein paar worte zum podcast selbst das hier ist ein hobbyprojekt ich bin kein ausgebildeter journalist und der podcast der muss auch zwischen beruf und familie irgendwo platz finden das geht weil ich hier toll unterstützt werde bei den ersten folgen war ich aber auch noch fürchterlich nervös und der ton war ein bisschen speziell und die lockerheit war einfach noch nicht da das schöne ist inzwischen habe ich etwas übung das hat sich alles so in eine wunderschöne richtung entwickelt und du kannst jetzt wenn du schaust welche folge du jetzt als erstes fest such dir eine aus ist funktionieren alle auch als erste folge von ruhig nicht bei folge eins an sondern nimm das was dich jetzt interessiert die nötige motivation ist ja auch viel arbeit kommt aus dem publikum so viele menschen hören die kunst der unvernunft und sie empfehlen weiter rufen bei live sendung annehmen mit mir wirklich tolle folgen auf und geben mir feedback und nicht zuletzt das ganze wird hier mit freiwilligen spenden aus dem publikum finanziert großartig der podcast ist für euch und er gehört euch es gibt hier keine inhalte hinter einer paywall im gegenteil ich möchte dass der podcast so frei wie möglich verfügbar ist und er steht auch unter einer cc lizenz und weil ich selbst bei so einer trader folge nicht schaffe mich kurz zu halten das ist etwas was sich wohl auch nicht ändern wird er hat einfach mal rein und besucht mich gerne auf kunst der unvernunft punkt de da gibt es neben allen folgen und gästen auch eine wunderbare suchfunktion kontaktmöglichkeiten zu den gästen schon ausbilder sämtliche links zu twitter instagram und co und ja alles was es um den podcast uns noch gibt findet er eben auf kunst der unvernunft punkt de und wenn dir dieser podcast gefällt dann sag es gerne weiter unterstütze ihn und er höre ich auf zu reden wünschen viel spaß und vielleicht ja bis bald wenn ich mit dir eine folge aufnehmen darf

Teile diese Folge mit Deinen Freunden und Netzwerken

Kai
13.05.22

Gelungen. Allerdings hast Du zwei der vielleicht wichtigsten Aspekte der Abkürzung unterschlagen, und was wäre BDSM ohne die: Dominanz/Submission

Marie18
21.01.21

Hi ich bin Marie und 18 und hab die Seite von einem so Coolem und Liebevollem Mann von hier, ich bin Hier weil ich Panische Angst vorm Fesseln und Fixieren habe und ich Hoffe ich werde hier ein Bisschen oder ganz meine Angst Verlieren damit wir es Irgendwann Ausbrobieren können und weil ich wissen möchte was noch alles zu BDSM Gehört Außer Fesseln und Fixieren, ich Hoffe ihr könnt mir Helfen LG Marie

Mel
17.10.19

Schönes Projekt und toll das Du es wirklich umsetzt! Ich bin gespannt, was es alles zu hören gibt! Ich war damals ziemlich schnell "weg" aus allem... Bin aber gerade dabei mich wieder zusammen zu setzen, vielleicht trifft man sich ja irgendwo mal :)

Der gute Hirte
25.01.19

Ahoi Sebastian! Wie ich finde, eine ganz wunderbares Projekt. Die ganz individuellen Geschichten der Menschen hinter dem jeweiligen Pseudonym zu hören, halte ich für wesentlich authentischer, gewiss auch unterhaltsamer, als von der Kanzel verkündet zu bekommen, was und wie BDSM ist oder gar sein sollte. Weiter so! DgH

Lady Dragomira
12.12.18

Hallo Sebastian & Mitleser Mein sub hat mich auf den Podcast Aufmerksam gemacht. Erstmal Vorweg ein Lob von mir an diejenigen die den Podcast ermöglichen mit all seiner Arbeit im Hintergrund. Ich finde es eine Klasse Idee in der heutigen Medienwelt einen Podcast zu starten , zu gestalten und zu Halten. BDSM hat so viele Fassetten,so das mann es kaum mit den 4 Oberbegriffe beschreiben könnte. Ist nicht grade der Fetisch, der rote Faden der Anziehung der es uns ermöglich die vielen verschieden Bereiche im BDSM aus zuleben. Mir seinen Überschneidungen der einzelne Oberbegriffe.Den Passenden Partner zu finden.Wichtig ist hierbei nur eins alle sollen ihren Spaß und Freude haben jeder so wie er es mag. Auch im BDSM finden wir ein Regelwerk,sicherlich gibt es Regeln die jeder kennen sollte aus den Verschieden Bereichen. Doch auch hier gibt es die Möglichkeit, nach eigenen Regeln die einen wichtig erscheinen im " Spielgeschehen " einzubauen, so das hier wiederum neue anders erscheinende Fetische im BDSM zum Vorschein kommen. Lady Dragomira ( Aktive SMlerin seid über 25 Jahre.)

Peter Damenspiel
03.12.18

Ja ich finde auch das Fetische mit dazu gehören und es sich oft gar nicht richtig trennen lässt. Bei mir selbst ist es auch so. Ich bin Fußfetischist (weniger Schuhfetischist) und ich mag Trampling, also das eine Frau mit ihren Füßen auf mir herum trampelt, was dann zum Bereich SM gehört. Allerdings kann Trampling aber auch so sanft ablaufen, dass ich echt keine Schmerzen mehr dabei empfinde, sondern es einfach nur super angenehm für mich ist. Dann ist es eigentlich kein SM mehr meine ich, sondern nur noch ein Wohltat und sicherlich noch ein Fetisch. So gibt es alles durchaus auch sauber getrennt von einander. Es gibt eben nichts, was es nicht gibt ;) Das Kürzel BDSM wird von manchen auch sehr komplex aufgedröselt in drei Bereiche: B & D Bondage and Discipline (Fesselung und (andere) Disziplin(en)) D & S Domination and Submission (Beherrschung und Unterwerfung) S & M Sadism and Masochism (Sadismus und Masochismus) Und dem Bereich "Fesselungen und andere Disziplinen" werden dann auch gerne mal diverse Spielarten, wie zum Beispiel Petplay zugeordnet. Oder halt die fast unendlichen Fetische die es geben kann, über bestimmtes von unseren Körpern: Füße, Hände, Haare besonders lange rote vielleicht, oder Kleidung: Wolle, Leder, Latex, oder oder oder....

Du kannst hier Kontakt zu den Teilnehmenden dieser Folge aufnehmen. Deine Nachricht wird per E-Mail weitergeleitet.




--:--:--
--:--:--