Rike - Such und Find und BÄHM!

Spielen in aufregenden Zeiten

30.11.20
02:06
13.368
46
479

Bilder

Episodenblog

Wird geladen...

Shownotes

Spielen in aufregenden Zeiten

Rike hat mich besucht. Und wir haben geredet. Wir haben das schon länger geplant. Sie ist sub, etwa 40 Jahre alt und beim Vorgespräch war sie auf der Suche nach dem passenden Spielpartner. Über das Suchen und Finden wollten wir sprechen. Einige Wochen vor der Aufnahme hat sie dann aber einfach jemand gefunden. Mein Spickzettel musste umgebaut werden und so haben wir über das Suchen, Finden, Ankommen und Genießen gesprochen. Natürlich gibt es wieder ein Ding der Woche, ganz viel Vita und das Thema Erniedrigung kommt auch nicht zu kurz.

Kontakt zu Rike:

Im Joy findet Ihr sie unter Sir_subtil

Dinge der Woche:

Das Ding der Woche Das Ding der Woche Das Ding der Woche

Kapitelmarken

00:00:37
Einleitung
00:01:28
Neue Coverarts
00:02:37
00:03:17
Begrüßung
00:04:11
BDSM entdecken
00:10:18
Auf der Brücke
00:17:06
Den Vanillapartner bekehren
00:20:50
8 Jahre BDSM-Pause
00:21:45
Bisexualität
00:27:42
Domsuchfehlversuche
00:34:15
Und dann hat's geklappt
00:40:05
Vorbildlich gecovert
00:45:38
Gerbene Spielpartner
00:55:04
Rike hat gefunden
01:00:14
Sie beschreibt seine sub
01:06:03
Schwerpunkt D/S
01:23:02
Tabus
01:25:13
Das Ding der Woche
01:26:00
Das Ding der Woche - Bild 2
01:26:40
Das Ding der Woche - Bild 3
01:32:22
Sicherheit und Urvertrauen
01:39:19
Erniedrigung
01:46:05
Sexualisierter BDSM
01:49:43
Auswirkungen auf den Primärpartner
01:50:24
Und Bi?
01:53:04
Höher, Schneller, Weiter, Genießer
01:56:06
Jemand abschleppen
02:00:33
5 Jahre in der Zukunft
02:03:43
Socialmedia und Dank für Hörerfragen
02:04:06
Kontakt zu Rike
Für diese Episode ist kein Transcript vorhanden.

Kommentare & Fragen

Luftwunder
30.05.24

sehr schöne folge klasse bilder

Lexxi
26.05.24

Wie schön, dass es nur noch 1 1/2 Jahre bis zu der "5 Jahre danach" Folge sind 😁.
Es war total toll euch zuzuhören.
Die Frage, ob man nicht ziemlich oberflächlich sei, wenn bei so einer Ent-Täuschung schon die Stimme nicht passt, habe ich mir auch schon öfters gestellt 😕, es tut gut zu wissen, dass man damit nicht alleine ist. Wenn es um Dominanz und Unterwerfung geht, dann gibt es halt Dinge die einfach passen müssen. Und die Stimme ist, so finde ich, dabei ein sehr großer Faktor.
Das Beschreiben des "auf die Kniee" Gehens von Rike war... wow... ich hatte richtig Gänsehaut. Auch die Erklärung dieser Inneren Ruhe tief auf dem Boden, den Fuß im Nacken... ja, vollkommen nachvollziehbar, zumindest für mich 🙈.
Schön zu wissen, dass es eben doch diese Begegnungen gibt, die einfach passen. Ich hoffe du hast nach dieser Folge noch viele weitere berührende Augenblicke mit deiner Partnerperson erlebt.

Honeygirl
08.07.23

<div>Mittlerweile haben wir 2023 und ich bin erst vor ein paar Wochen auf die Kunst der Unvernunft gestoßen. Ich habe mir diese Folge nun schon 2 Mal angehört und ich kann mich richtig rein-versetzt. Das Suchen nach dem was in einem ist und greifbar machen erstmal für sich selbst bis hin zum passendem Partner der einen lesen kann , Mich würde interessieren was Rike heute macht ..</div>

Kai
06.07.22

<div>Sympathische Stimme, fast druckreife Sprache (insofern kein Wunder, wenn es mit einem Dom mit Dialekt nicht ging), reflektiert und gutgelaunt, offen aber nicht vulgär, einfach angenehm. Schöne Grüße von mir für diese 2 unterhaltsamen und berührenden Stunden. Nicht nur in solchen Zeiten ist es eine Wohltat, wenn man von Menschen hört, denen es gut geht (die dann so laut lachen müssen, dass es in Deinem Mikro aufgenommen wird ;-)).</div>

Gog
29.05.22

<div>Sehr schöne Folge. Man freut sich richtig über diese Euphorie von Rike mit. :)</div>

M
09.01.21

<div>Hach, so schön wie sich der Sub-Rausch anhört. Man ist so richtig nah dran. Danke für die mega Folge.</div>

happyHangouts
01.12.20

<div>Hey, super Folge, ich musste bei allem, was Rike erzählt hat, nicken. Ich finde die Frage: "Wie schnell soll der Kennenlern-Chat in die sexuelle Richtung gehen?" ein bisschen unglücklich gestellt und die Verbindung mit "Das soll bei dir ja nicht ewig und drei Tage gehen." nicht korrekt. Meine Erfahrungen decken sich stark mit dem, was Rike auch erzählt hat: man projeziert sich seinen Traumpartner in den Gegenüber. Und Rike hat ja gesagt, dass sie schnell von Text weiter zu Telefon / Bilder / Treffen will. Nicht, dass sie schnell auf sexuelle Inhalte kommen will. Ich nutze Text nur, um die persönliche Kompatibilität abzuklopfen und ein Treffen zu vereinbaren. Was bringen mir unsere wildesten Sex-Fantasien, wenn er dann einen "stark eingefärbten Dialekt" hat? (-: Eins nach dem anderen ...</div>

Herby
02.12.20

<div>Inzwischen höre ich in allen verfügbaren "Pausen" den PC. Nicht nur, dass Rike voller "Adrenalin" in ihrer derzeitigen Situation "fliegt", war sie für mich die spannenste - inhaltsorientierteste - aussagekräftigste - authentischste Gesprächspartnerin. Einfach genial zuzuhören!!!</div>

Gäste

Alle Gäste bekommen hier einen Eintrag.
Auf dem Gästeprofil findest du alle weiteren Folgen der Person und Kontaktmöglichkeiten.




--:--:--
--:--:--