Sukie - Gehorsam mit Anspruch

Über die Magie von Dominanz

19.02.24
02:25
8.643
118
2200

Bilder

Episodenblog

Wird geladen...

Shownotes

Über die Magie von Dominanz

Mich hat Sukie besucht und wir haben geredet.

Sie ist 59 Jahre alt, kommt aus dem Süden und sammelt seit etwa 10 Jahren Erfahrungen mit BDSM.

Dominanz zieht sie magisch an und nicht nur Gehorsam kann und ich möchte sie geben. Die Sache mit der Dominanz ist aber dann doch nicht ganz so einfach. Was ist denn das und wann ist eine Person überhaupt überzeugend Dominant und wie passt das mit den Best-Pratices der respektvollen Dom-Person zusammen?

Wir sprechen über das Entdecken, Plattformen für "unkomplizierte Sextreffen", Beziehungen und warum Selbstbewusstsein und Erfahrung für Sub nicht nur Vorteilhaft sein können.

Links zur Folge

Kapitelmarken

00:00:00
Intro
00:00:37
Einleitung
00:02:58
Begrüßung
00:03:26
Submissive Alpha Female
00:05:51
Hallo BDSM
00:06:42
Kurzgeschichte bei Bookrix
00:13:15
Google doch mal nach BDSM...
00:18:16
Dein Kink
00:20:20
Erste Anzeichen
00:25:16
Los geht's: Erstmal Mann verlassen
00:29:02
Die erste Session
00:37:19
Ausgetauscht
00:39:11
Poly gegen Dienen, Besitzen, Gehören
00:45:20
Niveauprobleme
00:46:56
Nummer 4 hat sich hochgeschlafen
00:51:34
Vom Alltag eingeholt
00:58:32
Community
01:09:39
Spielen unter meiner Würde
01:12:08
Partnersuche und Ansprüche
01:27:43
Switchen
01:34:38
Wenn Köche backen
01:42:23
Das Ding der Woche: Halsband
01:46:28
Die goldene Triskele
01:49:14
Halsreif verliehen bekommen
01:53:32
Wir werden nicht jünger
01:57:39
Strafen
02:10:03
Erziehung
02:14:27
Shorts
02:17:32
Das A oder B-Spiel
02:22:12
Verabschiedung
Hole Transcript vom Server...

Kommentare & Fragen

searat
29.03.24

Hmmm, ich kann mich irren, aber einiges in dieser Folge hörte sich für mich als Topping-from-the-Bottom an. Oder nach dem Wunsch eines Service-Doms. Vielleicht kommen da die Fragen her, wer den tatsächlich oben ist, bzw das Interesse der devoten Männer. Vielleicht blicken die durch.

Sukie
10.04.24
Vielen Dank für dein Feedback, Searat
turdus
20.03.24

Danke für die schöne Folge, von der ich mich gut unterhalten fühlte und auch noch was mitgenommen habe.

Ich gestehe ich (IT-Nerd) habe immer etwas Probleme mit dem Wort "Alpha". Da juckt es mich immer drauf zu antworten "Das ist gar nicht schlimm. Wenn du dir Mühe gibst wirst du bestimmt auch irgendwann mal Beta und wenn du dich ganz doll anstrengst schaffst du es vielleicht sogar zum Release Candidate, den man auf Kunden loslassen kann." Ich weiß was du meinst. Ich störe mich nur am Wort ;).

Fasziniert lauschte ich deiner Beschreibung was ein "Dominanter Mann" bei dir an Eigenschaften mitbringen soll. Ich teile das total und sehe das exakt genauso, auch wenn ich mir die ganze Zeit dachte "Neinnein. Du suchst keinen DOMINANTEN Mann, sondern einen im wahrsten Sinne des Wortes SELBST-BEWUSSTEN Mann. Einen, der weiß wo er steht, was er kann, was er nicht kann, der in der Lage ist Wünsche, Anforderungen und Bedürfnisse zu formulieren und große Teile seines Lebens damit verbringt, sein Verhalten und seine Außenwirkung zu reflektieren. Das ist nicht Dominanz, das ist Selbst-Bewusstsein. Und ja, das macht Menschen sexy. Selbst-Bewusstsein macht sexy. Genauso wie der geübte Umgang mit "Werkzeugen", das ist dann "Kompetenz macht sexy". Auf beides stehe ich auch total bei meinen Spielpartnern, und ja: Das schränkt die Auswahl deutlich ein. Egal ob man nach Männlein oder Weiblein sucht ;).
So oder so: Vielen Dank für die wunderschöne Folge!

Sukie
10.04.24
Hallo Turdus
Vielen Dank für deine Worte. Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Auch wenn bei dem ganzen Selbstbewusstsein ruhig noch eine Prise Sadismus dabei sein darf ;-)
btw...auch deine Folge hat mir gut gefallen. Das mit der Hundeschule und der Trainerin zur wortlosen Kommunikation hat mich sehr beeindruckt. Seit dem sehe ich sogar Hunde mit anderen Augen :-))
lG Sukie
Nicole
29.02.24

Hallo Sukie,
auch von mir vielen Dank für die offenen Worte! Ich konnte beim Thema Dating so sehr mitfühlen wie es dir ergeht und erging. Ich hatte ein ähnliches Problem wie du. Sehr Alltagsdominanz aber trotzdem Sub und auf der Suche nach einem (noch) dominanteren Mann...ein echtes Dilemma!
Was mir persönlich geholfen hat war an mir selber zu arbeiten. Ich habe sehr viel über Weiblichkeit, Devotion, und das Geben und Nehmen einer Beziehung gelesen. Ich habe mit meinem Partner sehr viel und offen über meine Probleme (dominant im Alltag, submissiv in einer Paarbeziehung) gesprochen. Und auch jetzt - nach Jahren in dieser monogamen BDSM Beziehung gibt es immer noch Situationen wo er mir sagt ich solle mich zurück nehmen - auf eine freundliche, liebevolle Art. Und ich kann das endlich annehmen ohne dass mein Hirn sofort auf "Kampfmodus" schaltet ;)
Ich wünsche dir weiterhin viele wunderschöne Momente auf der Suche nach der Sub in dir und dass du bald den Mann findest der dir Befriedigung auf allen Ebenen schenkt!
Liebe Grüße
Nicole

Sukie
29.02.24
Vielen Dank für die aufmunternden Worte. :-*
Lexxi
26.02.24

Liebe Sukie, danke für diese offene und ehrliche Folge! Ich hab selbst (leider) erst vor knapp 3 Jahren mit Mitte 30 das erste mal real was mit BDSM zu tun bekommen. Wenn ich in Sebastians Folgen oft höre, wie jung die meisten seiner Gäste waren, wenn sie in diese Welt eintauchten, dann frag ich mich oft, ob der Zug für mich nicht längst abgefahren ist. Die Zeit um intensive, neue, erstmalige Erfahrungen zu machen einfach verloren gegangen ist in der Phase einer langen Beziehung die davon so gar nichts hatte. Deine Folge macht wirklich Mut, dass es für neue Erfahrungen nie zu spät ist! Danke! 🙏
Die Kette mit der Triskele ist sehr hübsch. Ich mag dies Symbol, man kann es offen tragen und sollte einen doch mal jemand drauf ansprechen, gibt es ja zig Bedeutungen zwischen denen man je nach Lust und Laune wählen kann 😉😁.
@Sebastian, die Geldkästchen die du meinst sind Sparfächer 😅 und ja, bei uns gibt es so nen "Sparclub" wirklich noch. Ist dann am Ende des Jahres kurz vor Weihnachten noch mal ein extra Taschengeld, sofern man nicht zu viele Strafgebühren zahlen musste 🙈

Sukie
27.02.24
Hallo Lexxi
Ich mache auch mit fast 60 immer noch oft neue und tolle Erfahrungen. Wobei ich in meinem Kopf keinen Tag älter bin als 45 ;-)
Also höre nie auf neugierig zu sein....es lohnt sich.
DJ RoñÀ
26.02.24

Hallo liebe Sukie,
ich musste so sehr schmunzeln und manchmal auch laut lachen als ich die Folge mit Dir hörte.
Ich fühlte mich mit Deinem Anspruch an Dominanz komplett an meine Partnerin erinnert, die auch für sich beansprucht, die Dominanz zu spüren. Und den Spruch, wer ist denn bei Euch oben, kennen wir auch 🤣 dabei brauchen auch bei uns die Leute nur auf die Halskette meiner Partnerin zu schauen 😜
Eine Anmerkung noch zu den Männern: viele Männer möchten Dom sein, aber sie überschätzen sich komplett oder aber ihre Dominanz erschöpft sich. Dazu sollte man sich ehrlich machen, ich kann nicht immer dominant sein. Aber wenn ich dominant sein möchte oder gefordert bin, dann muss ich es schaffen, in das richtige Mindset zu kommen. Wie erreichen wir das in unserer Partnerschaft? Wir verordnen uns Pausen, die tun uns beiden gut. Danach geht es von vorne mit neuer Kraft und Leidenschaft los.
Viel Glück auf Deinem weiterem Weg, auf dem sicherlich noch viele spannende Menschen und Augenblicke erleben wirst!

Sukie
27.02.24
Danke :-)
Azutopsi
22.02.24

Danke für die schöne ehrliche Folge.
Beim Thema "Dominant wahrgenommen werden" bin ich mittlerweile sehr entspannt. Es gibt Personen die sehen das in mir und welche die machen es nicht. Das hängt dann nicht nur mit Sympathie zusammen sondern eben auch worauf man steht und ob man es in mich reininterpretiert.

Sukie
24.02.24
Hallo Azutopsi.
Ja, die Wahrnehmung eines Gegenüber hängt definitiv von der Sympathie ab. Ich würde jedoch nicht so weit gehen, etwas in jemanden hinein zu interpretieren....das kann nur schief gehen.
Trotzdem Danke für den Denkansatz....ich werde die Möglichkeit der Interpretation beim nächsten Date berücksichtigen ;-)
lG Sukie
Zauberin&Zwerg
21.02.24

Hallo Suki,
ganz herzlichen Dank für diese erfrischende offene und ehrliche Runde mit Stix.
Es hat Spaß gemacht Euch zu hören und zeigt wieder sehr schön das es nie zu spät ist eine Reise zu neuen Abenteuern im Leben zu beginnen.
Lasst uns jetzt unser Leben leben.
Dir alles Gute aus dem Norden

Sukie
24.02.24
Danke für deinen Kommentar :-)
Plurabelle.
19.02.24

Sukies Weg aus ihrem alten Leben in ihr Neues ist was Besonderes. Mir gefällt, wie sie ihre ersten Berührungspunkte mit BDSM, und später ihren durchdachten, klaren Weg ins Leben als sub erzählt, mit Humor und Leichtigkeit, Was für eine coole Frau!
Danke fürs Teilen von Erlebnissen, Hochs und Tiefs, Kicks und Drops. Jetzt bin ich neugierig, wie es weitergeht. Und wünsche Sukie alles Gute, keine Strafen, und noch viele schöne Erlebnisse!!

Sukie
20.02.24
Liebe Plurabelle
Vielen Dank für den Kommentar. Ich werde sicher über viele weiteren Erlebnisse berichten
lieben Gruß Sukie

Gäste

Alle Gäste bekommen hier einen Eintrag.
Auf dem Gästeprofil findest du alle weiteren Folgen der Person und Kontaktmöglichkeiten.




--:--:--
--:--:--