Folgen suchen
22.06.22 01:09
Spezial

Spezial: Unvernunft meets Sexologisch!

Sex und ein wenig BDSM

In der Unvernunft wird viel zu wenig über Sex gesprochen.

Zum Glück habe ich ich mit Magdalena Heinzl vom SexOlogisch-Podcast gesprochen und wir haben über Sex geredet. (Okay, um BDSM geht es auch ein wenig)

Was euch erwartet?

Vor allem ganz viele Fragen:

  • Warum denn das?
  • Können und wollen BDSMer etwa darauf verzichten?
  • Ist Sex überhaupt spannend oder macht es BDSM uns zu leicht stärkere Gefühle zu erleben?
  • Kann man erfüllenden (vanilla) Sex erlernen?

Magdalena Heinzl

Sie ist Klinische Sexologin, ausgebildete Sozialarbeiterin und Sexual-, Trauma-, und Theaterpädagogin, Fachreferentin für 100% Sport - gegen sexualisierte Gewalt im Sport und als Supervisorin und zertifizierte Beckenbodentrainerin tätig. Magdalena Heinzl

Kapitelmarken

00:00:00
Intro
00:00:38
Einleitung
00:01:59
Begrüßung
00:02:44
Der Stix
00:03:31
Die Magdalena
sexologisch.com
00:04:56
Brauche ich BDSM damit Sex mir spaß macht?
00:08:04
BDSM ist eine Frage der Perspektive
00:09:19
Fifty Shades
00:11:00
Gibt es DEN Vanilla-Sex und wie geht das?
00:18:09
Wo fängt Sex an?
00:20:49
Was ist denn BDSM?
00:23:21
Einmalsex
00:24:00
Das Mischpult der Sexualität
00:27:06
Ungleiche Bedürfnisse
00:32:54
Egoistsmus, Submission & Altruismus
00:36:34
Wo wird BDSM kritisch?
00:44:00
Gleichzeitige Orgasmen
00:45:10
Orasmische und Orgastische Entladung
00:48:10
Gibt's eine Sexinnovation?
00:49:55
Höher schneller weiter und zurück?
00:55:28
Geschlechtsverkehr abschaffen
00:57:01
Sex nie richtig gelernt?
00:59:27
Sebastian's Sexsozialisierung
01:06:36
Zweite Folge nötig
[Musik] [Musik] hallo und herzlich willkommen zur kunst der unvernunft dem podcast in dem es um bdsm geht und ja hoch heute ist doch mittwoch und dana neue folge das ist ein ganz sicheres zeichen für eine umformung spezial folge heute mit magdalena einzel vom 6 logisch podcast sie kommt aus österreich und wenn jemand mit mir über sex reden kann dann ist sie das ich lese einfach mal von ihrer webseite ein paar dinge vor sie ist klinische sexologin ausgebildete sozialarbeiterin sexual trauma und theaterpädagogin supervisorin und noch ganz viel mehr aber vor allem eine extrem charmante gesprächspartnerin wir sprechen heute vor allem über sex das thema kommt hier in der unvernunft ja immer viel zu kurzen feld liegt das ja daran dass bdsm jahr viel zu einfach für uns ist warum sollten wir uns dann mit dem rein und raus spiel begnügen ihr merkt schon dass sind steile thesen von mir und ich froh dass ich magdalena dieser herausforderung gestellt hat über bdsm wird natürlich auch ein wenig gesprochen denn diese folge erscheint nicht nur in der kunst der unvernunft sondern auch in magdalenas podcast der heißt sechs so logisch und den findet ihr auf 6 logisch punkt kommen und natürlich in den charts und nun geht es los mit dem unvernunft spezial mit magdalena von sechs logisch [Musik] ja hallo und herzlich willkommen zu einer ganz wundervollen sonderfolge gehört jetzt dann gleich noch eine andere stimme ja hallo hier ist sebastian von der kunst der unvernunft die npd es im podcast und ja hallo magdalena also passt ja nicht bei mich riesig dass es geklappt hat und ich bin magdalena vom 6 uhr logisch podcast deswegen begrüßen wir heute quasi noch viel mehr menschen weil wir gesagt haben wir machen eine gemeinsame folge weil das thema super spannend ist und weil wir dabei einiges zu erzählen haben genau also ich habe auf jeden fall nachholbedarf im bereich sexualität grundsätzlich war ich habe natürlich hier die bdsm nische vielleicht stellen wir uns beide für das jeweils andere publikum ganz kurz vor dass die so ein bisschen wissen wer wir sind möchtest du anfangen ich hab jetzt natürlich auf dass du anfängst also in schwung also ich bitte bastian sticks ich mache seit 2008 zehn dem podcast bdsm die kunst der unvernunft das ist so ein gesprächsformat da rede ich mit menschen darüber wie sie ganz persönlich bdsm erleben und ausleben es geht also gar nicht so sehr um praktiken und wie etwas geht sondern darum wie das für jemanden ist wie er dazu gekommen ist wie er sich entwickelt hat das akzeptieren konnte für sich und ja wie diese ganze welt eben ist und dann gibt es einen live format und das ist dann auch noch alle zwei wochen also da ist eine ganze menge los und es gibt ein tolles publikum die sich das gerne anhören und liebes publikum der kunstturn fünft ich bin stolz auf euch und magdalena du machst noch viel mehr also ich freue mich riesig weil das ist eine zielgruppe die ich natürlich auch mit bediene aber also ich bin magdalena magdalena heinzl von sechs logisch habe das gegründet in der pandemie und bin seither ganz viel auf social media auch unterwegs und eröffnet bald auch bzw vielleicht wenn die folge erscheint ist es sogar schon eröffnet jetzt im juli mein zentrum für sexuelle bildung das heißt ich bin klinische sexologin und sexualpädagogen und habe es mir zum beruf gemacht mit menschen über 6 und sexualität zu sprechen natürlich kommt da auch bdsm und co vor nennen wir es mal so also alles und auch mit allen zielgruppen also von kindern jugendlichen über erwachsener multiplikatorinnen oder auch im altenpflegeheim auch da kann man auch über sexualität sprechen weil du das so schön gesagt dass ich bin auch total stolz auf meine community also ich glaub tatsächlich eurem via podcast erinnern wir werden ja total verloren eigentlich wenn uns niemand zuhören würde also es funktioniert ja nur dadurch dass menschen das interessiert und zuhören deswegen ein großes danke an alle die ein schalten immer ja wir hören zu empfehlen natürlich immer fleißig weiter das ist so schön wir leben wir haben jetzt hier irgendwie mitte mai glaube ich irgendwie am mittag und die sonne berät mich auch gerade ein wenig und es ist so viel drumherum und so viel zeugs und ja womit fangen wir an also ich würde gern mehr über sex vor erfahren von dir [Musik] werden ich habe mir überlegt ich habe ich hab da so eine these es gibt ja viele menschen die die mögen die dsm und bdsm dass das kann eine sexuelle neigung sein das kann aber auch identitätsstiftend sein und das drückt die sexualität vielleicht ein bisschen hintergrund wir nennen das ja ds also dominanz abmischen und da ist so die überlegung mensch tritt sexualität da ein hintergrund oder brauche ich bdsm damit 6 mehr überhaupt spaß macht und ich stelle bei mir persönlich fest ich bin ja selbst bdsm was gibt mir sex eigentlich noch isoliert und habe ich vielleicht verlernt einfach sex zu haben weil ich halt immer dieses ganze ja dieses ganze konstrukt drumherum habe und auch genieße und ja das ist jetzt natürlich die frage was sagt die expertin dazu vielleicht habe ich mich ja hier selber irgendwie versaut ich weiß es nicht nein nein also was out hat sich sowieso nie jemand als klinische sexologin habe ich den vorteil dass ich nicht so wie manch andere sexual therapeutische richtungen irgendwas pathologie sieren muss das heißt ich unterscheide nicht den gesund oder krank sondern wir schauen uns an was du in deinem laufe seines lebens in einer sexualität erlernen durfte ist und was du jetzt einfach anwenden und wenn ich also das ist jetzt natürlich sehr herunter gebrochen und dann müsste man ganz ganz viel freie gehen ich will dich aber nicht ex posen hier aber bei ganz vielen menschen die bdsm praktiken genießen und dieses szenario würde ich sehr fast nennen also man inszeniert was man bereitet sich darauf vor das ist ja nichts was man einfach so mit schlips sofort hinbekommt manchmal vielleicht schon aber gerade wenn es dann um um kleidung geht um räume geht um spielsachen und darum dass man es vorher auch ausmacht und vereinbart was wollen wir denn wie machen das alles sind ja dinge die viele oft nicht bei der sexualität mit drin haben aber das spannende ist gerade dass die das finde ich eigentlich cool wenn die leute zu mir in die praxis kommen und sie kommen ja eigentlich nur dann wenn sie stört das heißt ansonsten eine sexualität sowieso nie ein problem aber die kommen dann oft und sagen ich kann zum beispiel nur noch so wenn es ein problem für die person selbst ist das interessante ist dass bei den meisten bdsm anspannung und körper an spannung und hohen rhythmus eine große bedeutung haben das heißt dieses inszenieren und sich darauf vorbereiten erzeugt natürlich eine gewisse spannung das ist aufregend das ist mittlerweile nicht mehr ganz so verrückt und verschrien aber trotzdem in der mehrheitsgesellschaft immer noch so was machen die da natürlich erzeugt das im körper an spannung und diese anspannung brauchen ganz viele menschen um überhaupt zum orgasmus zu kommen gesteigert in eine sexuelle erregung zu kommen das ist sogar der großteil der menschen deswegen findet es auch geradezu anklang wenn ihr jetzt dass der großteil der menschen also ich habe eine beobachtung gemacht als bdsm sehe ich überall wie dsm handlung und praktiken und dann denke ich mir mensch eigentlich macht doch fast jede person mehr oder weniger bdsm die nennen es nur nicht so aber irgendwas machen sie in dem bereich und als nicht weh der sma habe ich das gefühl da ist das so diese schwelle oh gott was ich machen könnte bdsm sein das möchten die menschen vielleicht gar nicht so wahrnehmen und dann ist das was sie tun für sie selbst kein bdsm aber ich würde wenn ich drauf gucke sagen oh das ist definitiv ja sm wie siehst du das wie ist die schnittmenge da ich glaube da gibt es eine große schnittmenge so wie du sagst das ist halt eine frage der perspektive und das ist wie es jetzt vielleicht nicht ein perfekter vergleich aber das sind wie die menschen die sich total abgrenzen müssen zu ihrer sexualität oder zu kreieren menschen so ich bin ja nicht schwul oder so wenn ich auf analsex stehe weil dann würde das bedeuten weil es etwas negatives ist oder als negatives verwendet wird einfach ich finde dass es auch so eine sache und bei bdsm gibt es halt auch viele vorurteile und so das machen ja nur irgendwie schräge vögel und das tut man nicht und das oder oder das andere das ist ja so kritischen gray und sowas von 50 shades of prey und da gibt es halt nur diese assoziation dazu was ja auch viel zu kurz gedacht ist aber dann kannst du bestimmt mehr erzählen ja über fünf geschäftssoftware rede ich mal so ungern also ja ich habe die messlatte für so filme und solche sachen inzwischen so gelegt wenn ich mich nicht darüber aufregen da bin ich schon relativ zufrieden gibt netflix serie bonding heißt sie und staffel 2 die ist so dies genau auf der grenze ja das ist okay ich fühle mich da jetzt nicht missverstanden es ist natürlich film und da ist es ein bisschen alles hoch zugespitzt und dramatisiert und keine ahnung was das muss ja auch ein bisschen effekt sein das ist okay ist halt schwierig wobei gerade so sachen wie 50 shades haben natürlich den vorteil dass sie naja vorteil also bdsm empfinden das was dort passiert als toxisch das widerspricht dem dem konsens verständnis dem wir machen hier etwas gemeinsames ist soll schön sein aber für menschen die nicht in der bubble drin sind die seen dieses toxische zeug alles gar nicht die finden das vielleicht spannend und anregend und kommt vielleicht so ein bisschen dazu dass sich damit zu beschäftigen dann kommen dann darauf dass das was wir da gezeigt gekriegt haben gar nicht der realität entspricht vor allem wenn es ums konsens prinzip gibt das war auch das was mich so gestört hat diesen film aber ich war tatsächlich auch nicht so ein riesen fan interessanterweise vielleicht auch einfach weil ich die schauspieler nicht so toll gefunden habe aber wir wollten uns ja nicht über irgendetwas aufregen ich bleibe dann beim sex hängen ich habe hier im vorfeld überlegt wann hatte ich das letzte mal und ich ein bisschen schummeln ich jetzt war ich will ja gar nicht soviel dass mein privatleben erzählen aber dann hatte ich das jetzt mal ganz normalen sex so was und wie das immer sehr genau also ohne ohne cellist elemente was so und bdsm elemente ja das ist der punkt ist an wo fängt es an also wenn ich der meinung bin ich habe jetzt hier die macht und ich habe die kontrolle dann ist mein kopf schon der schalter umgelegt oder ich fasse ein bisschen fester an oder es gibt immer irgendwelche handlung ganz intuitiv da will ich ganz klar sagen das ist jetzt ausdruck meiner liebe zu bdsm ich sag mal so der sex im sinne von rauw ein bisschen bewegen orgasmus tadda fertig einschlafen das ist etwas was für mich persönlich etwas ist wo ich sage warum sollte ich das tun und ich habe aber das gefühl wenn ich deinen podcast folgen so zuhöre das könnte viel besser sein irgendwas mache ich und ich sag das mal ehrlich jetzt für viele bdsm was machen wir da falsch oder wir erwarten zu viel oder wir brauchen zu viel spektakel ich weiß das nicht also einfach schöner ganz simpler natürlicher sex was ist das überhaupt noch gibt es das gibt es das ich glaube das gibt es nicht als definition weil wir ja alle immer glauben der 6 ja der ist so und so in der normalen welt und das stimmt halt einfach überhaupt nicht dasselbe wie ich masturbieren normal das erzähl ich ganz gern ich frage dass meine klientinnen um irgendwie sowieso raus zu finden dass sie im system etabliert haben das heißt was sie können was sie in die erregung bringt was die lustvoll empfinden und da höre ich ganz normal aber dieses mal ist also willkürlich weil ich dir zählen kann das bestimmt alle anders masturbieren auch wenn sie glauben dass es nicht so ist und das ist das interessante wenn man das man hinterfragen als ich glaube es gibt es gar kein normal und und also stinknormaler 6 vanilla sechs wir ja immer liebevoll sagt oder nicht ja also sagen wir aber das sagen wir ja wertschätzen ich weiß eigentlich ja liebevoll ja das ist momentan noch so streitthema wie nennt man die menschen die bietet eben nicht mögen wir suchen da gerade alle noch so den den richtigen begriff der sehr einfach passt wir wollen natürlich das wort nicht nicht drin haben aber ich nehme mal die challenge ich versuche sex zu haben ohne bietet im elemente vielleicht fehlt mir einfach die fantasie was kann ich da tun also also merke ich versuche ja so ein bisschen aus der heraus zu kitzeln wenn ich mir vorstelle menschen die einfach mit bdsm nichts am hut haben auch im kopf glieder sorgen auch diese fantasien ist das lehne er ab wie hat man einfach schönen sex was da auf jeden fall bestandteil oder was auch gerade nicht es wird immer schwieriger weil sagen was war das i get a ich glaube dass fast alle menschen fantasien haben in irgendeiner art und weise und ich würde auch sagen dass leute die vermeintlich stinknormalen sechs haben oft ganz andere fantasien im kopf ablaufen haben um in die erregung zu kommen ist es dann schon bdsm wenn ich mir im kopf vorstelle das weiß ich mich mein partner oder vielleicht auch eine ganz fremde person mich gerade richtig hart ran nimmt oder ich eigentlich gerade ein dreier habe also ist es dann schon bdsm oder nicht wenn ich die fand dass sie in diese richtung hat oder nicht würdest du sagen dass fast alle menschen solche fantasien haben der großteil also es gibt keine erwiesenen studien aber ich hätte jetzt einfach aus meiner praxis und da kriege ich ja doch vieles mit und der großteil der menschen braucht ein hohen einen hohen muskeltonus viel anspannung und einen hohen rhythmus um überhaupt in die erregung und dann zum orgasmus zu kommen und wir stellen uns in den filmen aber marten 6 vor der leidenschaftliche sehr lange dauert und das schließt sie jetzt alles nicht aus ich nenne jetzt mal die stereotype wo ganz viel geatmet und gestöhnt wird und die fast tanzen beim sex als ich also die bewegung sich als rund und so alles das es so bisher das bild was wir oft zu romantisiert dargestellt bekommen und befehlen ist es halt aber trotzdem wenn man sich so auch mainstream pornos anschaute klassischer rammel 6 wo es viel und körperspannung geht viel um schnelle rhythmen und diese stoßen und auch natürlich wenn ich so ein spannungs mensch bin und sagte ja ich brauche diese körperspannung dann inszeniere ich gern rundherum dann inszeniere ich war ich finds geil wenn du dirty talk machst oder es erregt mich wenn ich hier als kele quasi so ein bisserl gewirkt wird oft muss es ja gar nicht fest sollen aber alleine dieses zu spüren ob jeder wird enger macht eine anspannung im körper das ist so ein reflex und wir sexologin sagen oft dass wenn ich viel inszenieren muss von außen dann habe ich vielleicht nicht eine so ganz so große wahrnehmung weil leute die total gut bei sich sein können und das ist ja die große crux wir wollen bei uns selber sein und selber gut spielen kann und gleichzeitig in kontakt mit jemand anderem sein und da das ja ganz oft also wann schaffen wir denn diese diese brücke tatsächlich richtig gut so dass wir sagen oh ja ich war voll bei mir aber voll werde anderen das war so richtig connection pur das ist es ist ja auch utopisch ja irgendwie aber das heißt wenn man mehr schaut was macht mein körper grad und mehr bei der wahrnehmung auch bei sich selber bleibt kann es sein dass man nicht mehr so viel von außen inszenieren muss und da meine ich jetzt bitte nicht nur bdsm sondern verliebtheit ist in wahrheit auch eine inszenierung im außen weil das sind dann halt die hormone und alles so wie gott und ich kenne die person nicht wie richtig und wie sieht die aus und das macht die das ist ja auch aufregend als jeder nutzt dann halt andere tools um diese aufregung im außen irgendwie zu kreieren weil man merkt war das wird super auf meine lust das bringt mich totale die erregung bringt mich in die lust und besetzt und deswegen seien ganz viele in langzeitbeziehungen zum beispiel war irgendwie so weniger lust das liegt ganz häufig nicht daran dass man die andere person nicht mehr attraktiv findet oder so sondern irgendwann kennt man sich man kennt die person man weiß wie die riecht man weiß wie die person sich bewegt und dann versucht man was neues weil unser hirn halt wieder spannung und aufregung will jetzt ganz ganz simpel runtergebrochen mein lehrer wäre ich vermutlich schimpfen weil ich so vereinfacht gesagt hab aber es ist so ein komplexes modell dieses sexy corporal und schaut einfach wirklich auf diese ganz ganz ganz individuelle sexualität für den menschen aber vielleicht hat es bis jetzt schon ein paar fragen eröffnet ich nehme ja fragen auf fragen habe ich immer also ich überlege gerade also das heißt wenn ich endspiel esm genug aus weiter von der definition her da kann ich alle menschen erfasst alle menschen einschließen das funktioniert dann schon irgendwie ein bisschen macht und ohnmacht vielleicht und ein bisschen so vielleicht auch mal ein bisschen unangenehm und in dem und wo ich da reingeht ich könnte die definition soweit ausweiten und dann bin ich selber auch eine person die sex hat wie jeder andere auch nur dass ich natürlich dann auch ein paar tools habe die heißen dann ein bisschen mehr bdsm und dann kann ich natürlich spannende dinge auch drumherum hat was gesagt inszenierung das finde ich tatsächlich spannend weil wo fängt denn überhaupt sex an also sex kann natürlich sein klar man vögelt miteinander ganz simpel aber wo beginnt für dich als sexologin das sexuelle miteinander also sexologin würde ich alles als sechs definieren wo eine geniale erregung zu spüren es da geht es nicht um eine erektion sondern um dieses dieses erregungs gefühlen dieses kribbeln dieses also ich hab so richtig bock dass das braucht das wäre für mich alles sechs das kann ich wunderbar alleine haben das kann ich in situationen haben wo ich überhaupt keine erektion habe also keine körperliche reaktion darauf sondern nur dieses spiel nicht jetzt erst geil das ist für mich alles 6 und ich weiß da würden jetzt vermutlich viele einen schuh werfen so das gibt es nicht weil dann habe ich ein wahrheit auf 6 wenn ich die nackte auf seite 5 in der kronen zeitung anschaut [Gelächter] findet wenig spannend weil das heißt ich versuche als als bsm aus lebende person versuche ich ja diese spannung auch mit in den alltag zu nehmen naja es gibt ja das konstrukt von ds ich erkläre es jetzt ein bisschen genauer weil ich nicht weiß wie weit du dein publikum schon vor gebrieft hast also dieses dass ich da diese rituale regeln im alltag etablieren und damit versuche so eine grundspannung immer aufrecht zu erhalten das heißt dass es aus seiner sicht ja eine sexuelle inszenierung ja natürlich also auch wenn ich gewisse regeln mehr ausmachen natürlich weil ich weiss ja worauf es dann auch wenn es erst in zwei drei vier fünf tagen ist hinauslaufen wird also das macht es ja noch spannender wenn sich das so aufbaut wenn ich weiß dass gehört eigentlich schon zum spiel und das ist quasi schon mit drin also allein wenn ich da zu hören mir das vorstelle ist das aufregung pur ja ja wir geben alle irgendwann unser bestes und dort manchmal ist es ganz schwierig aber man will zu viel man muss viel experimentieren und ausprobieren ich mag es mal umdrehen gibt's was was wo du sagst mensch das ist ein bdsm etwas was ich vielleicht ein bisschen erläutern kann ich finde es spannend weil was ist denn bdsm band immer wenn ich leute frage die bdsm praktizieren und sagen sie gehören ja dazu sagen wieso ich will das jetzt nicht definieren für die community weil das so individuell und ich will auch nicht dass wir da jemand dann irgendwie ne ne schlechte rückmeldung gibt so was erzählst oder so ist es ja gar nicht hast du denn eine definition was ist anders pds eben wo also der der podcast hat es uns logan den habe ich schon lange nicht mehr gesagt ich sag mal bdsm es absolut unvernünftig macht aber unglaublich viel spaß und gerade diese diese unvernunft dabei also ich tue dinge die jetzt auf den ersten blick vielleicht nicht notwendig sind oder die dort nicht unbedingt einen sinn ergeben aber sie machen mir irgendwie spaß und freude und entzünden ein feuer in einem glaube das würde ich so als als grundsätzliche definition hernehmen und wenn ich dann sagen muss ja wann fängt bdsm anderen glaube ich dann habe ich entweder dieses machtverhältnis auf der einen seite ich sage du tust dass das kannte und wenn das beiden spaß macht wunderbar oder das kann auch einfach sein dass man ja situation herbeiführt mit gerätschaften und fesseln und sex und mit mit körperlichen reizen wie eine nadel rat strom alles mögliche also es geht dann darum einfach extremsituationen zu erleben und vielleicht dieses gefühl zu haben was man nach dem ja nach marathon hat man ist völlig klar es geht einem irgendwie nicht so richtig gut aber man ist sehr sehr glücklich aber man muss er habe keine ahnung wann laufen genau also dass man das vielleicht so ein bisschen forciert dass man ja genau diesen adrenalinschub tatsächlich dann auch erleben kann das ist ein guter vergleich mit dem sport weil unser körper lernt ja nach konditionierungen das heißt wenn wir dinge als was lustvolles erleben und das ding war weil wir dann dieses adrenalin diese ausschüttung danach haben das ist ja fast wie bei drogen es gibt natürlich in der sexualität auch aber natürlich auch alleine beim verliebtsein alleine da wäre es so viele hormone als gefährlich und da gibt es natürlich auch leute das habe ich auch manchmal dass menschen zu mir in die praxis kommen und sagen ich kann eigentlich nur noch einmal mit einer person sex haben weil danach ist die für mich uninteressant ich finde das spannende das zu inszenieren jemanden kennenzulernen zu schauen schaffe ich die person für mich zu gewinnen zu umgarnen und wenn es dann funktioniert dann geht es einmal und danach war ich total die lust und das interesse also das ist ja das was wir sagen auch schwierig na also der abwehr sah damals zu mir gekommen er gesagt hat er findet es ganz schrecklich weil er keine beziehung führen kann aber eigentlich gerne eine möchte oder mal zumindest was was länger als eine woche geht ja das muss die person ja frustrierend aber was kannst du da raten oder wie kannst du der person helfen naja dass eine person die in ihrem sexuellen system etabliert hat ich brauche eine hohe inszenierung von außen nicht brauchen eine ganz hohe spannung das heißt ich arbeite ganz viel mit dem körper mit wahrnehmungsübungen und körperübungen viel mit der atmung vielleicht hat jemand von euch schon mal vom mischpult der sexualität gehört meine community auf jeden fall da geht es um tonus rhythmus atmung und bewegung und das sind quasi so die tools die uns der körper zur verfügung stellt um uns zu gestalten im alltag als auch in der sexualität und dieses mischpult prinzip dass ich muss ich kurz nennen habe ich am esp in wien gelernt in der ausbildung von wolfgang kosten wenn der sagt wenn du super flexibel auf jedem dieser mischpult teile bist dann könntest du theoretisch mit jedem menschen auf dieser welt phänomenal geilen sex haben ja das heißt es geht eigentlich immer nicht als das ist also schöne es geht nicht darum etwas zu verlernen oder um zu lernen sondern es geht immer darum zu erweitern damit du noch autonome in deiner sexualität wirst das ist wie wenn ich einen ganz bestimmten fetisch habe zum beispiel die roten gummistiefel und ich sage ja geil ich wenn die andere person die roten gummistiefel an dann geht er sechs richtig und das finde ich so scharf das ist einfach beim dass das pfeif blöde ist halt nur wenn die andere person sagt bereich hat eigentlich auch gern mal oder oder gummistiefel 6 geht es dann noch oder geht es nicht und wenn das nicht mehr geht dann kommen sie oft weil es so eingeschränkt ist sozusagen war scheiße dann bin ich nicht mehr autonom ich bin abhängig von diesen roten gummistiefeln und von der person die die anzieht für mich und viele menschen wollen halt einfach autonomen ihrer lust sein dass ich bewusst sagen kann ok ich weiß dieses bewusstsein so ich rede mich um kopf und kragen weil es einfach so er spricht ich hörte hierzu ganz gespannt finde ich wunderbar wenn du eh wieder in die autonomie kommen willst eben dann ist es notwendig dass du auch aus dass du nicht abhängig bist von solchen sachen dass das zwar nett ist wenn das jemand anzieht und du legst geil ja also läuft ordentlich aber dass du diese dinge die im unbewussten passieren bevor du in der erregung kommst ja die dinge passieren ja automatisch und deswegen gibt es ja auch diese sprüche wie ja guter sex fällt vom himmel und wenn wenn es halt nicht klappt dann stimmt was in der beziehung nicht oder so dass alles blödsinn das ist natürlich gelernt und je flexibler wir sind umso autonome können wir unsere lust gestalten dadurch dass aber soviel unbewusst abläuft haben wir meistens keinen direkten zugriff darauf was unsere autonomie natürlich wieder einschränkt es heißt ich schaue oder versuche dinge die im unterbewussten ablaufen ins bewusstsein zu holen damit ich aktiv selber weiss ich könnte ja um in die luft zu kommen meine atmung was anderes machen oder was macht mein körper sonst noch wenn er kurz vor der erregung wie komm gut in eine erregung in so ein erregungs gefühl was brauche ich persönlich damit es bei mir gut klappt und damit sich das richtig nice anfühlt jetzt kommen wir aber jetzt langsam richtung konsens denn nur weil ich weiß was ich brauche heißt das ja nicht dass mir mein partner das auch gehen kann und so eine der erfolgreichsten live folgen die ich gemacht habe den letzten monaten ist wenn bdsm nicht gelebt werden kann weil zum beispiel der partner die partnerin das ablehnt und ich glaube das zieht sich nicht nur auf bdsm sondern das ist einfach generell wo menschen miteinander sexuelle interagieren wollen dass das hat sich irgendwie einigen müssen und die frage ist einfach die bedürfnisse der einen person wiegen die schwerer als das ich sag mal nicht bedürfnis der anderen person und da wird es für mich total schwierig weil ich habe dafür nie eine lösung finden können weil man kann ja nicht einfordern los bdsm mit mir mann kann aber auch nicht einfach sex mit mir aus deiner sicht ohne jetzt biete jetzt in bezug zu haben wie geht man damit um wenn bei zwei menschen die bedürfnisse jetzt auf den ersten blick nicht kompatibel sind ja das ist ja glaub ich die große frage oder das ist das was ja menschen die miteinander sexuell interagieren auch immer wieder einfach beschäftigt ja das ist so der stein der weisen aber dafür ist die lösung für einen kanal lauter fragen die mich total ans limit bringen muss ich ehrlich sagen aber finde ich geil ich hab' ich habe die chance und die gelegenheit heute und das sind dann kann ich mich wirklich beschäftigen weil er was kann man machen man kann nicht einfach sagen du musst das jetzt aber wollen weil es ist ja mein bedürfnis meine bedürfnisse wichtig und wir sprechen ja immer darüber dass die eigenen bedürfnisse so wichtig sind ja wir brauchen ihn da ich glaube das ist nichts was man aus verhandeln kann also ich glaube da gibt es keinen kein richtig guten kompromiss na also kann man vielleicht finden manchmal aber ich glaube nicht dass das was ist das so in der klassischen paartherapie abgehandelt wird so du lässt seine socken im am boden liegen ja und du machst das oder so das bin ich auch nicht vom typ her sondern ich halt wirklich dass beide wieder in ihre autonomie kommen das heißt wenn eine person zum beispiel sagt ich habe weniger lust aber mein partner oder eine partnerin möchte halt öfter sex als ich dann könnte man schauen ja es ist ja auch ein bedürfnis wieder mehr lust zu haben oder autonome in deiner lust zu sein das zu sagen okay ich weiß was ich tun muss um mich in stimmung zu bringen da brauche ich niemanden anderen dazu und ich möchte das oder ich möchte generell mein lebenslust voller leben also das thema lust ist ja ganz häufig bei mir thema in der praxis wie du hörst und dann arbeite ich mit der person und zwar genau mit diesem mischpult das heißt wir schauen was macht dein körper wenn du in die lust kommst das macht seine atmung wie hoch ist eine anspannung oder auch entspannung im körper weil manche brauchen gehabt eine bewusste entspannung überhaupt in die luft zu kommen und andere aber wiederum eine ganz hohe spannung also bei denen ist es am allerbesten mit super stressig ist eigentlich nur zeit haben für irgendwas und dann der krieg die zwischendurch dass das gibt mir quasi den krieg sei da sind halt alle auch wieder unterschiedlich und das muss man mal rausfinden worauf springe ich an und das kann man mit beiden einzel machen ich bin auch kein fan dass man sich alles erzählen muss in der beziehung also ich finde auch gerade fantasien sind manchmal gerade wenn man sagt ich möchte eigentlich gar nicht ausleben in realität aber ich weiß sie wirken auf meinen körper brauchbar und ich finde man muss sich das auch nicht erzählen kann sein wenn man möchte aber ich finde man darf auch geheimnisse haben wir beziehungen auch wenn ich darf jetzt wieder manche schäden es ist doch betrug wenn man etwas anderes denkt währenddessen ja das sagen manche ich sehe ich anders weil manchmal funktionieren halt fantasien oder diese bilder im kopf oder natürlich auch pornos also auch wenn ich es visuell anschaue oder so so romane also was ist erotik romane was sich da noch immer lese oder anschauen oder mir vorstellen im kopf des jagd auf meinen körper und löst dann in meinem körper bestenfalls einen modus aus indem ich mich wohl fühle weil ich schaue mir eine porno kategorie an weil meinem besten freund die total gefehlt und märkte preis macht mir überhaupt nichts sogar erden totale abtörner ja wir wählen pornos ja nicht einfach wahllos aus sondern unser interesse an pornos oder fantasien richtet sich immer nach dem was wir auf körperlicher ebene etabliert haben das heißt wir suchen uns jetzt bilder texte geschichten szenarien die unser körperliches system bedienen ja die das positiv beeinflussen damit wir schneller in die erregung kommen und wenn ich standardeinstellung auf meinem mischpult abu jamals lieblings einstellung hohe spannung hoher rhythmus wenig atmung will er vielleicht sogar luft anhalten und wenig bewegung dann werde ich mir irgendwas suchen wo entweder ein krasses tabu drauf ist dann gibt's halt auch so viele step date und sap mam pornos oder oder diese mit pornos oder ich weiß sollte ich nicht tun aber gleichzeitig so wahr mir gott oder auch bdsm wirkte oder diese in sachen oder diese vergewaltigungs fantasien quasi das löst eine super hohe anspannung aus und wird deswegen auf die erregung und im kopf also wir bewerten das ja wir menschen sind ja irgendwie so doof und bewerten das immer selber und sein gebot ich bin nicht so eine feministin aber wenn ich pornos guckt dann finde ich halt die vergewaltigungs pornos am geilsten das erweckt mich total und gleichzeitig fühle ich mich schlecht weil ich merke das löst das aus in mir und das hat aber nichts damit zu tun dass du irgendwas moralisch verwerfliches machst nein du suchst dir einfach bilder aus unbewusst die dein erregungs system bedienen und wenn du das verstanden hast dann kann man die ganze sache schamlos herangehen ok jetzt ist das natürlich sehr egozentrisch schicht da soll ich wie gesagt ich habe mir so paar dinge vorher überlegt ich behaupte jetzt einfach mal was ganz ganz fürchterlich ist und dass dann mir bitte widersprechen also sexualität ist erstmal sehr ja sehr egoistisch ich möchte genießen ich möchte regungen vielleicht möchte ich sogar ein orgasmus und ich möchte ein szenario erleben und ich möchte mich danach gut fühlen so jetzt habe ich aber die menschen die bietet er machen und vielleicht habe ich eine person die ganz so massiv ist und ganz viel spaß daran hat dass sie dass sie auch nicht sexuell dient zur verfügung steht dienste erbringt ich weiß denken kaffee bringt zum beispiel also der das einfach spaß macht und das ist ja das ist ja dann total altruistisch und das kann ich auch dann total romantisieren da kann ich machen was ich will als top da ist ein mensch der genießt das dann einfach wenn ich halt meinen kram macher und dann gelegentlich die person x benutzer und da entsteht ein ganz viel aber das widerspricht natürlich dann aus meiner perspektive total diesem anspruch von die person will ja auch für sich selbst diese erregung haben geht gibt es das überhaupt oder ist da immer die erregungen mit drin auch wenn sie jetzt vielleicht nicht gezeigt und ausgelebt wird die erregung ist ja trotzdem mit drinnen sonst würden sich die personen auf solche spiele nicht einlassen oder selbst wenn sie sich darauf einlassen würden sie früher oder später sagen das macht keinen spaß wir haben das spiel gespielt aber es macht mir keinen spaß ich möchte jetzt auch mal oder so ok also das bild der selbstlosen sub des selbstlosen sklaven dass das gibt's halt nur in geschichten offenbar dann ja ja ich glaube das ist schon auch was wieder mit unserer moralischen haltung vielleicht ist es auch ein ganz hoher wert in unserem wertesystem weißt du dass man dieses gebende und ich gebe dir und ich habe unbegrenzt ressourcen zur verfügung nämlich und und mach ich erfreue mich dann und das ist es nämlich das löst nämlich dann die erregung aus auch bei fehlen die sind so hetero zentriert also zentriert auf die andere person dass sie sich an dem erregen wenn es der anderen person gefällt und wenn sie merken ja ja dass das löst da drüben was aus und das sind ist sage ich mal der großteil der leute ist total fokussiert darauf gefällt der anderen person nicht umsonst haben wir so eine hohe orgasmus zentrierung weil wenn die andere person orgasmus hat dann wirkt es ja wieder auf nicht so gesehen wie geil ich wird richtig gut im bett super und das beflügelt an meiner erregung wie das reh es also das ist hat oft er mit so was zu tun also eine win win situation ja genau für manche ist es eine win win situation aber es gibt auch 1000 gründe warum menschen miteinander sex haben oder sexuelle handlungen oder generell auch beziehungen eingehen in welcher form auch immer ja ausschließlich zum kinderkriegen manche tatsächlich tatsächlich ist für manche sexualität ein reines mittel um nachwuchs zu kriegen und das sind dann leute die natürlich in ein totales loch fallen gefühl sexuell oder meistens ist das immer eine person und die andere person die eigentlich weiterhin gerne sex gehabt hätte auch wenn das kind da ist oder wenn man schwanger ist ist das total traurig oder versteht die welt nicht mehr warum jetzt auf einmal die andere person gar keine lust hat aber es gibt tatsächlich menschen die diese lust nur aus dem grund haben weil sie sich verpflanzen wollen es ist jetzt nicht der großteil aber das gibt es ja gut so ja alles geben und das ist ja auch ein und wenn das dann in der beziehung funktioniert ich glaube da ist einmal der haken man ist damals habe ich allein ja gibt es den bdsm praktiken wo du sagst oder das überschreitet die grenze also wie siehst du wo siehst du es kritisch das würde mich mal interessieren weil das sagt mir mein podcast nämlich niemand ja ich persönlich das ist jetzt wieder eine persönliche meinung ich persönlich finde halt praktiken schwierig oder binder mit mir selber noch nicht auf einen grünen zweig gekommen wo lebensgefahr drin steckt oder so ein potenzial von da könnte jemand dabei sterben ich meine man kann auch rausgehen vor die haustür über die straße hier nun überfahren werden ich weiß aber so praktiken wie waterboarding zb sind ist natürlich so krasse sachen da denke ich mir schon manchmal ja aber das ist was persönliches jahr weil wenn die beiden menschen das miteinander ausmachen und dann kommt jetzt jemand der jurist oder juristin ist sozusagen aber das ist ja vom gesetz her auch wenn die das konzeptuelle machen nicht erlaubt und so dass wenig schwierig aber aber auch gleichzeitig interessant also so praktiken wo es wirklich so an die substanz geht aber wie siehst du das ich höre ja irgendwie immer noch von diesen ganz ganz krasse sachen oder von diesen sachen die man aber bdsm es ja so viel mehr ja also hast schon recht also in dem moment wo lebensgefahr mitspielt das ist dann auch ich da mal für sehr sehr sehr viele menschen erfahrene grenze da wollen sie nicht hin natürlich kann ich die die schwelle wo es besteht jetzt lebensgefahr die kann ich natürlich immer weiter senken also ich kann zum beispiel sagen mensch wenn ich eine praktik dass ich mit nadeln unter die haut gehen zu können kannst leichen und die haut und wieder raus theoretisch kann natürlich sich das entzünden man hat eine blutvergiftung es wird alles die person stirbt am ende oder wenn ich mit seilen was mache dann kann ich theoretisch eine embolie verursachen wenn ich da blut ab schnüre die man die person stirbt also im zweifel kann ich natürlich alles als ursache für irgendein ungemach herbei sehen ich glaube aber das gebiet ist im community und auch gerade im letzten jahr sehr viel da rein investiert hat zu gucken dass das irgendwie safe ist also ja ich kann krasse sachen machen aber ich will natürlich nicht mein leben verlieren dabei und ich will auch keine bleibenden schäden haben und nicht umsonst gibt es ja unfassbar viele kurse für hirschi bari also fesseln bonded mit sein wo es darum geht wie kriege ich das hin dass ich eben keinen nerven irgendwie abdrücke und sei es nur am handgelenk dann damit ich eben keine fall handhabe und im zweifel einen bleibenden körperlichen schaden und da ist wissensvermittlung glaube ich ganz viel dabei und früher waren halt so die basis sachen man schlägt nicht auf die niere es ist klar wer das einmal gemacht hat und sei es versehentlich der weiß das tut man nicht und das will man nicht und das sollte man niemals tun aber inzwischen geht das glaube ich viel viel weiter und da ist viel mehr bildung auch angekommen was mache ich wie mache ich das und auch nicht nur körperliche unversehrtheit sondern auch psychische unversehrtheit damit ich eben nicht versehentlich zu dem sadisten und egomanen werde der mein gegenüber psychisch über jahre kaputt spielt kann man der ein spiel kaputt macht und dann habe ich zwar gedacht ich mache bdsm aber im grunde habe ich dann einfach wirklich ein schaden angerichtet der vielleicht gerade auch gar nicht mehr rückgängig zu machen ist ich glaube dass wollen ich sag jetzt mal alle vermeiden man will ja mit einer person auch noch mal spielen das ist natürlich aber es gibt natürlich diese praktiken die wirklich extremer sind und wo man von außen auch gesagt um gottes willen das kann ich mir für mich selber auch echt nicht vorstellen wobei ich persönlich sagen muss da sind eher so die psycho sachen bei denen ich dann sage oh das ist mir aber zu heftig zb okay also wo wird schwierig also schwierig wird wenn man dann anfängt in einem das geht natürlich immer von der oben spielen im personen aus noch zu sagen okay wir machen jetzt die regeln wir sagen jetzt ok meine suppe die verlässt das haus nicht und die lebt da und hat ganz viele regeln und sowieso ganz so so endgültige szenarien die wom eingewoben ein gefühl mehr einfach sagt das kann von urlaub mal toll sein das kann aber auf dauer kann ich mir das nicht vorstellen weil da wird eine person in ihrem leben in ihrer entfaltung auch beruflich und außerhalb und freundeskreis eingeschränkt und gehemmt und da haben nicht persönlich eine hemmung wo ich sage wenn bdsm verhindert dass sich soziale kontakte habe dass ich mich in meinem leben entfalten dann weiß ich nicht ob das für mich eine persönliche grenze überschreitet wo ich auch nicht mehr wegkommen weil da ist immer noch dieser punkt ist er ja dann zumindest hinterher spaß gemacht haben nicht schlimm wenn meine sucht während des spiels das total fürchterlich findet und nicht mehr will dass ich weitermache und es ist doof und blöd und wir kennen uns aber so lange schon dass ich sagen kann ich kann darauf vertrauen am nächsten morgen wird sie tanzen durch die gegend trällern und das gut finden und sagen ich das weiß dass das diesem positiven aspekt hat so lang kann ich auch mit meinem gewissen vereinbaren dass ich wirklich bösartige dinge getan habe ja und so lange das auch konventionellen stattfindet das ist ja was das haben finde ich die bsm viel mehr drauf als diese sich nicht zu dieser sage ich mal gruppe zählen über konsens sprechen mit safe werth und co ich finde schon dass es bei euch viel wie viele etablierte als beim rest ich glaube dass es auch lebensnotwendig für uns nur das wäre einfach wir müssen halt schon was festlegen safe wird das muss man nicht haben das kann man haben ich finde sogar dass hat wirkt ein paar gefahren die nicht ganz einfach sind aber dieses in diesen konsens herstellen der muss ja nicht im detail seien ja heute machen wir das und dann machen wir 25 mal mit der gerte auf dem popo sondern einfach auch einfach miteinander kommunizieren und herausfinden was möchte mein gegenüber was möchte es nicht und was möchte man gegenüber vielleicht mal erfahren und ausprobieren und es ist nicht unbedingt das ziel dass es währenddessen toll sein muss aber da soll mal die frage in was will ich da ein weiß ich überhaupt was ich da einwilligen und das gilt glaube ich auch für die passive person denn die überfordert manchmal glaube ich auch hier oben spielen die personen mit ihren wünschen und sagt hier ich will aber dass du das mit mir tust und ziehe das durch und data und dann hat man manchmal auch diesen diesen top drop also dass die oben spielen personen die eigentlich gemacht hat dann ja auch dann die wünsche erfüllen möchte oder auch was bieten möchte und ich glaube dass das wird sehr oft vergessen dass man auch sagen muss beide können in dieses loch fallen und einfach die situation kann sich ändern und beide können hinterher schlecht drauf seiner brauchen dann ja liebe und zuwendung und das geht wirklich in beide richtungen dass das was er geht aber ganz oft unter wie ich finde ja voll alleine dass du jetzt sagst es darf auch während des mal doof sein also das denkt ja niemand weil die meisten wollen ja wenn sie sex haben da muss das so richtig geil sondern muss es die erfüllung schlechthin sein oder also dann wenn er will ich alles und das volle programm sowie stehst nur dazu ein paar verabredet sie haben sex aber wenn die beiden sex haben dann hat eine person keinen orgasmus den kann sich später haben aber wehrte sechs nicht das ist ja eigentlich exakt das gegenteil von dem was deine klienten sich wünschen weil die möchten ja eigentlich glaube ich jetzt zumindest idealer weise den gemeinsamen höhepunkt erleben in voller eintracht ja oft sehr oft am besten sogar zeitgleich genau und jetzt stehen wir vor jetzt sagt jemand einen wir wollen genau das nicht wir machen genau aktiv das nicht im gegenteil eine person muss sogar versuchen diesen orgasmus irgendwie zu unterdrücken werte sex so kannst du kannst du dir das vorstellen kannst du das nachvollziehen na ja es lässt sich sechs logisch schon nachvollziehen ich für mich persönlich denke ich so aber schade der ist es halt so ein bisschen die ungeheuerlichkeit das so man könnte und das wäre jetzt total einfach mal muss ich körperlich dagegen stemmen und das wiederum löst die spannung aus dem macht's noch geiler usd ich kann nicht nachvollziehen also macht ja sinn finde ich für das system auch wieder da braucht es den orgasmus damit es gut gewesen ist es gibt ja auch richtig tollen sex ohne orgasmus spannendes jahr ein orgasmus wir sechs logan unterscheiden ja auch da wieder zwischen organischer und orgiastisch entladung das heißt das eine ist die rein körperliche entladung auf körperlicher ebene die kann ich auch schnell mal haben die habe ich auch beim masturbieren man schnell aber diese emotionale entladung ist für viele auf viel spannender und intensiver und wenn dann beides zusammen auftritt dann haben wir quasi ersten orgasmus das heißt am häufigsten erleben menschen wohl orgaß tische entladungen körperliche entladungen punkt das klingt total unromantisch ich weiß ich da stehe ich um meinen tische bilder aber interessant wenn man mal drüber nachdenken und wirklich so hin spürt auch ist es jetzt eine rein körperliche entladung gewesen oder war das was wo ich das gefühl habe auch so emotional darin aufzugehen also in welcher form auch immer das muss jetzt nicht romantisch sein aber wo man sich total fallen lassen konnte und sich total verbunden gefühlt hat vielleicht also dieses wirklich dieses loslassen ist da ganz oft auch thema ja ich muss einfach mal drauf rum fragen das tut mir leid ich habe jetzt in den letzten wochen hat hier eine live sendung gegeben da ging es um das thema keusch haltung und da geht es ja auch darum dass das auch mal längerfristig ist oder nur für tage als spiel aber generell scheint eine faszination zu sein damit zu spielen bedürfnisse werden eben gerade nicht befriedigt und das befriedigt wiederum und ich nehme jetzt einfach mal einen orgasmus wird dadurch also der die organische entladung du sagst sie wird dadurch seltener sehr viel seltener vielleicht und trotzdem empfinden diese menschen ja ein gewisses glück dabei und eine eine befriedigung ist das eine befriedigung von der du sagst ja das ist gut so das kann auch ausreichen oder seine irgendwas stimmt da nicht natürlich kann das auch ausreichen es gibt leute die haben erst mit 80 eine eine körperliche entladung oder sowas oder noch später weil sie da ist man so aber so fühlt sich das an ja das ist es das sind auch ganz viele die sagen ich genieße den sechs total ich habe total viel lust ist es so schön und es ist ich fühle mich so verbunden und so eins mit dem universum und dem kosmos jetzt überspitzt wieder in ein stereotyp rein ich brauchte es gar nicht ja also das ist so erfüllend und so dass ich gar nichts anderes will und warum sollte die sagen aber ich weiß wie sich der orgasmus auf körperlicher ebene anfühlt und ich will das auch oder ich will nur das weil ich gar keinen vergleich habe was ist der unterschied eigentlich bei mir wie fühlt sich der unterschied an und ich fühlt es sich an wenn beides gekoppelt ist und deswegen finde ich das thema sexualität so geil weil die nie fertig bist du kannst immer noch was lernen du kannst immer noch erweitern egal wie alt du bist egal was du schon ausprobiert ist oder nicht da geht immer noch was und das ist geil irgendwie ist eine innovation wo du sagst das ist eine erkenntnis vielleicht in den letzten jahren neu hochgekommen ist mit der man vorher nicht gerechnet hat weil sex machen wir seit zehntausenden von jahren da kann man doch gar nicht mehr viel neues erfinden ich finde die innovation ist jetzt in unserer heutigen zeit dieses bei sich sein und dieses wieder mehr in den körper gehen und dieses hin spüren wir sind ganz viel im außen wir sind viel im kann man das machen darüber nachdenken dinge argumentieren und so geht das geht das nicht wir sind finde ich ganz häufig viel im außen und wenig bei uns selber im spüren und den körper lassen wir sowieso ganz häufig außer acht also könntest du jetzt sagen was genau macht dein körper gerade wo im körper hast so eine anspannung wo es so eine entspannung wie schnell bewegst du dich wie ist deine atmung fließt die gerade runter bis in den bauch oder nicht das sind alles sachen die haben wir alle nie auf dem schirm obwohl wir unseren körper immer dabei haben und den richtig geil nutzen könnten nicht mehr sechs sondern auch im alltag ja ich habe tatsächlich keine ahnung einzige wenn ich sport mache dann spüre ich meinen körper oder auch beim sex klar wenn ich mich anstrenge dann werden wir diese reize verstärkt und dann dann merke ich was ich da tue und dann merke ich brauch mehr luft oder irgendwas aber du hast schon recht also so in mich rein spüren das muss man auch üben also das ist auch was und ich glaube das hat haben wir echt fast alle oder der großteil hat das verlernt oder nur so leise feine zugänge dazu und das war eigentlich cool wenn man das vergrößern könnten weil ich mit ziemlicher sicherheit behaupten würde dass sich dann auch lust und genuss & co vergrößern weil wir noch mehr im spüren sind weil wir noch mehr nur außen wahrnehmen können und das ist eigentlich geil und super spannend weil wir haben ja gerade im bdsm diesen diesen alten begriff höher schneller weiter man fängt man mit bdsm man kommt in die szene man lernt leute kennen man fängt an zu spielen und auszuprobieren und das ist erst mal so ein ganz steiler berg den man erklimmen und rennt man quasi hoch und man probiert immer extremere sachen natürlich nicht alle aber viele die haben eine sehr schnelle sehr steile lernkurve und man kommt immer dieser punkt was kommt denn jetzt als nächstes jetzt fängt an gefährlich zu werden und vielleicht ist dieses das spüren und auf sich selbst achten hilft einem vielleicht auch dass es halt nicht mehr den reiz braucht der super extrem ist sondern dass auch vielleicht ich mit ein bisschen weniger reiz lust empfinden kann vor allem der reiz von außen müssen drei zimmer von außen kommen oder kann es auch aus mir selber raus kommen oder sich in mir selbst entwickeln ohne jemand anderen und ohne ein bild oder ein szenario im außen ist die menschen in der praxis gesagt ich brauche zu viel tamtam drum herum damit das funktioniert also die sagen es ist soll mit weniger aufwand verbunden seien schon schon ja wenn sich das nämlich so wie du erzählst wenn sich das so krass schnell gesteigert hat wo man dann sagt okay und jetzt bin ich an dem punkt da drüber da ist es dann lebensgefährlich und das ist mir zu heikel also entweder ich überwinde mich macht es zum trotzdem oder ich merke ich bin da an einem punkt wo ich nicht mehr weiter kann das ist ich bin da eingefahren ich brauche diese hohe spannung im außen und so eine hohe spannung kann ja auch sein dass ich zum beispiel nur mit einem 6 zoll zum orgasmus kommen kann das ist auch ich brauche dieses ding im außen und ohne das funktioniert nicht dass er frustriert ja auch viele und ich finde bitte nutzt so viele sechs wir nutzen wollt aber dass das gleiche wenn ich mit der hand immer gleich masturbieren dann gewöhnt sich mein körper auch daran und dann tun sich manche total schwer wenn sie mit anderen sexuelle interaktion gehen oder mal die andere hand nehmen oder vielleicht einmal eine andere bewegung machen oder in einer anderen position masturbieren wo sie sagen mädels geht jetzt nicht also da bin ich dann dass das meint man eben mit limitierung oder einer kleinen einschränkung wenn ich sage okay da merke ich für mich persönlich eine grenze und die frage ist kann ich mit der grenze gut leben ja dann warst du bist halt mit dem tisch was mit dem funktionieren wunderbar wieso sollte ich etwas anderes machen unser hirn ist ja foul das heißt wir lernen nur dann wenn du sagen okay jetzt irgendwie knifflig und darum kommen die meisten leute halt dann auch wenn sie sagen okay jetzt habe ich eine grenze erreicht und das möchte ich eigentlich nicht zerstört mich okay es geht also wirklich um diesen diesen druck auf mich selbst das stört mich und dann möchte ich da was machen ja außer außer leute die geschickt werden oh gott ja genau es kommt auch immer wieder für natürlich aber wie gesagt ich bin ja eher im frei was heißt ich bin ich arbeite ja nicht in zwangs kontext okay aber wenn jemand geschickt wird der kriegt ja dann auch so ein paket mit vielleicht hast du dann ja auch mit der frau in ein gespräch geführt am telefon gesagt keine ahnung was sagen was sagt die und dann kommt er auch noch also gehen ich werde einen teufel tun wenn meine frau mich zu dir schickt und sag mal wenn der gema zusammen also okay aber wie wie gehst du damit um walter ist ja quasi schon eigentlich alles verloren ich habe es ja ich habe sehr hohe verfügungs kompetenzen nennen wir es mal so ich schaffe es total gut den leuten das so schmackhaft zu machen dass das erweitern für sie selber eigentlich was bringt gar nicht so sehr für die andere person sondern für sich selbst einfach geil ist dass die schon immer neugierig sind und sagen okay gut dann komme ich nochmal oder zumindest zwei drei mal und wir schauen uns das an und mein scheiße es komme ich einfach nicht mehr um uns gute stunden ja das ist so ich hab das meistens ganz gut die irgendwie so anzupassen dass sie bock haben was auszuprobieren aber ich würde auch nie sagen wenn du jetzt kommt und die frau sagt reparieren sie ebenso quasi das hört man ja auch immer wieder mache ich nicht wenn du kein bock hast was zu verändern dann nein einfach nein dann ist gibt es vielleicht als letzte lösung nur dass sie sich trennen wenn dann müssen sie beide daran arbeiten und dort werde ich einmal mit der person allein arbeit nur mit der person und schauen ob das was im system verändert oder nicht und ganz häufig ist es dann so dass ich gar nicht mehr mit den beiden zusammen arbeiten muss weil sich dadurch dass auf individueller ebene sehr viel löst und erweitert das natürlich auch auswirkungen hat auf den rest das ist eigentlich das interessante was ich so beobachte wo ich dann mal neugierig fragen wer steht denn in der regel wenn die frau den mann oder umgekehrt oder klar dass uns jetzt bei gleichgeschlechtlichen paaren kann ich das nicht so verallgemeinert aber generell so wär wär s denn er unzufrieden die person die die viel will oder die vom anderen zu viel verlangt bekommt boa gute frage also mich meistens kontakt aufnehmen bei mir tun die frauen jetzt in teterow beziehungen aber vielleicht auch glaube ich will meine website er frauen anspricht es kann schon sein auch von den farben und so das könnte man jetzt einfach hinterfragen aber das hat nichts damit zu tun ob die person jetzt mehr oder weniger lust hat sind er halt in hetero beziehungen kommen die frauen zu mir oder oder rufen hallt da noch machen termine für ihre partner um sich selber aus ich habe noch das darf ich heute nicht vergessen ich habe versprochen noch eine sache die und die muss ich von dir wissen es geht darum wie das im praktiken als alternative zu sex zu haben also sex im sinne von geschlechtsverkehr dass man sagt ich hab jetzt bdsm entdeckt ich mache jetzt ganz viele sachen sind auch orgasmen betritt oder das alles mögliche an an regeln und dieses ganze wunderbare universum und so ganz normaler sex den brauche ich nicht mehr diesen haben wir in der beziehung abgeschafft und da habe ich mich gefragt warum sollte man das denn bleiben lassen ja also wie kommt man dahin wird das zum problem irgendwann oder verschiebt sich dann die sexualität einfach an der stelle also kannst du das wort vorstellen dass leute sagen ein paar einer beziehung das lassen wir jetzt einfach na klar also es gibt ja auch das ist das kann man sich nicht vorstellen ganz oft weil wir es halt im mainstream anders sehen aber natürlich gibt es auch genügend paare die sagen ja wir sind zusammen aber wir haben nie penetration in welcher form auch immer bloß dass beide nichts gibt und da wird jetzt vermutlich ein großteil der gesellschaft sagt gehört ist will die haben ja gar kein richtiges sechs aber dass ich gott steckt das ist 6 also es ist ja dass und so überspitzt das vorurteil wieder aber natürlich wie gesagt airgas mische orgaß tische entladung das zwei paar schuhe und wenn ich diese genitale erregung auch in anderen kontexten habe und viele haben wir dieses dieses erregungs gefühl zum beispiel auch beim kuscheln schon da brauche ich den rest vielleicht auch gar nicht wieso dann auch mehr vielleicht hat man ja letztes da kommt so da der punkt her vielleicht hat man ja früh mit bdsm angefangen hat diese diese unglaubliche stufe an action und erregung quasi früh kennengelernt und hat vielleicht einfach sex oder einfach nie richtig gelernt wie man das genießen kann wie das funktionieren kann kann auch sein kann auch sein dass man dadurch gar nicht so viele möglichkeiten hatte guten spüren und ins wahrnehmen zu kommen weil man so mit dem außen beschäftigt war weil ich finde das sind ja auch viele dinge die man denken muss die man besprechen muss man viele dinge achten muss ja oder beachten sollte und das kann schon sein dass man dann viel bei der anderen person wieder ist viel in dem außen szenario und wenig bissig wenig zu spüren aber dieser klassische blümchensex wir ganz oft genannt wird wo es ganz viele spüren geht oder die distanzen miteinander das gibt halt auch nur den leuten was die sich selber überhaupt gut spüren können ja wenn ich wenig wahrnehmung habe dann dann gibt mir das nicht viel weil ich mit dem langweilig was soll also wieso wieso gibts überhaupt menschen die das super toll finden ja da tut sich bei mir gar nichts oder minimal oder ich merkte okay da müsste ich nachhelfen mit einer hohen spannung oder ich schalt mir halt eine fantasie im kopf ein so oder oder helfe so oder so nach oder oder mit schnelleren rhythmen oder mit dirty talk gäste das heißt eigentlich also wenn mein blair professor der hat mal gesagt mehr blümchensex für alle und das fand ich interessant weil er halt sagt wenn du ihn bei dir es mit dir selber so gut in der wahrnehmung bis zu einem spüren dann brauchst du das drumherum nicht deswegen wird es eigentlich ja interessant oder das wer so die idee das könnte man wenn man möchte könnte man das so weit erweitern dass man sagt okay eigentlich kann ich mit ein und derselben person ein leben lang zusammen bleiben sechs haben und dann richtig geile und toll finden weil ich bin mir selber so gut bin und sich das so fein anfühlt und so geil ist weil ich so tief im spüren bin das ist jetzt natürlich nicht für alle und das muss es ja auch gar nicht sein was da aber einfach dieses erweitern dass man mehr wieder in die autonomie kommt das ist schon was was für viele sehr brauchbar ist ich bin jahrgang 81 und meine sozialisierung was sexualität angeht das war so gerade die zeit da war die bravo noch sehr aktuell und da war natürlich immer ganz wichtig dass also sexualität war für uns jungs damals ein achte auf deine freundin partnerin achte auf ihre bedürfnisse und gucke dass das alles hmm und ganz schön und sanft und reden und bedürfnisse und nicht aufdecken wie heißt das vorspiel ohne nachspiel also das total wichtig und das ist so die sozialisierung die ich damals abgekriegt habe und deshalb ich kann nur sagen mit 15 habe ich dann per zufall bdsm entdeckt die zu einer spam email da war eine gefesselte frau das fand ich irgendwie gleich gut und dann habe ich weiter gesucht aber fakt ist einfach das hat damals hatte ich dieses spannungsfeld es wieder es reicht völlig völlig von aller sozialisierung ab die ich zur sexualität von außen bekommen habe und also das war für mich wirklich ja das ist schwierig ich habe es trotzdem gemacht und ausprobiert und spannend gefunden aber es war erst mal so dieses ich begebe mich hier in die tiefsten tiefen und werde eine sexualität schön finden bei der ich sage was ich will und dann kriege ich das und das ist dann für uns beide toll also das ist einmal der wichtige aspekt das muss für beide toll sein sonst habe ich dann auch wieder nichts von aber trotzdem widerspricht es komplett dem was ja die mit der mediale wahnsinn mir beigebracht hat als ich jugendlicher war ich nehme an dass du einfach in deinem sexuellen system etabliert hat dass das eine hohe körperspannung was ist was dich in die erregung bringt aber auch ein schnellerer rhythmus vielleicht auch gleich bleibend ich weiß dass ich mit wie viel druck das würde zu sehr ins detail gehen aber ich nehme an dass in deinem system wenig lernraum war für tiefe atmung und liefern gehört becken bewegung und so weist also das ist ja auch was das haben ja das ist total doof weil eigentlich wenn wir das becken mehr bewegen können und ich meine jetzt nicht nur diese stoßen dieses rammeln wo wir stocksteif das herumwerkeln dann würden wir auch mehr genießen und mehr lust empfinden können und das ist aber was das und sukzessive ab trainiert wird vor allem den männlich gelesenen personen weil man darf ja nicht mit den hüften bakterien wachsen nicht so im arsch und beweg dich doch nicht so komisch und so das ist total doof weil die wunder und je mehr bewegungsspielraum und freiraum wir haben umso mehr können wir den natürlich auch nutzen ja ich meinte ein bisschen was anderes ich meinte diese die sozialisierung war achte nicht auf dich auf dein gegenüber und der hat das finde ich halt schwierig ist das was heutzutage immer noch der standard ist also egal ob männlich weiblich ja weil es unseren moralischen vorstellungen entspricht natürlich weil wir sollen ja lieb sein wir sollen nicht sein wir sollten achtsam mit uns sein wir sollen auf die bedürfnisse von anderen personen achten und selber hinten anstellen nicht zu viel fordern das sind ja alles so zuschreibungen die man kriegt man das aber ganz viele menschen auch total drauf stehen ebenso wie du sagst mal sowieso richtung unterwerfung zu gehen ich denke mir das müssen wir einfach akzeptieren weil unser sexuell das system oft unterschiedlich funktioniert und oft konträr zu unseren moralischen vorstellungen auch ist und jetzt kann es sein dass ich das lerne dass ich mich dann irgendwann weil ich so oft mache daran gewöhnen und sagt ja das finde ich mittlerweile auch geil und schön und super und dann kann es sein dass ich das nicht erweitern also man könnte schon soweit er weiter die frage ist muss man oder möchte man also müssen tut mal gar nix aber möchte man erweitern na ja ich mag noch mal so ein bisschen die kurve kriegen du gibst ja auch kurse gerade für heranwachsende und das ist so wird dieses bild von damals immer noch so vermittelt oder vermittels du eben doch jetzt dieses neue bild sage ich mal ich finde beides wichtig weil einerseits erlebe ich das ganz häufig eben mainstream porno sonst vorlage genommen werden wo ja überhaupt kein konsens oder so im vorfeld gezeigt wird meistens und dass wir nicht schon wichtig und auch dieses das ganz klar ist man darf über sexualität reden und dafür bedürfnisse spreche man darf auch nachfragen man darf auch lachen oder es darf auch mal was schief gehen beim sex heißt also dass das nix ist was von anfang an nach nach plan funktionieren muss weil da auch ganz viel druck ist so und vereinfachen natürlich bei den jungs wieder so ich muss ist quasi besorgen weil sonst ist sie aber sonst bin ich einfach nicht gut im bett also der anspruch ist dann schon da und dann haben sie als vorlage oft nur eben diesen klassischen rammel sechs der halt vielen nicht so viel spaß macht aber manchen schon aber halt auch nicht allen und dieses du darfst deinen eigenen körper kunden und hin spüren dass es ist für dich gut passt dass ich für dich gut anfühlt und niemand kann gedanken lesen deswegen müssen wir nachfragen und deswegen müssen wir das auch kommunizieren ja und wir müssen uns selber erst mal wissen was wir überhaupt mögen das ist ja immer noch einmal schwieriger deswegen eine ode an die masturbation sich selber werden selber angreifen selber spüren und schauen was sich gut anfühlt bitte das kann man nicht genug machen auch in beziehungen übrigens also das finde ich auch immer sehr traurig wenn es dann so ein verbot gibt weil nicht er muss der oder die muss ja nicht mehr masturbieren jetzt sind wir zusammen also besser bei essen ist es auch so da tun ja auch nicht so blöd wir haben ja auch nicht immer bock zur selben uhrzeit zu essen und dann bock auf dasselbe essen und die gleich große portion das ist ja auch sehr unterschiedlich und da scheißen wir aber nicht rum blöd gesagt aber beim sex dann schon wenn es mal nicht so ist dass beide jetzt programm aber ja wir haben noch etwas maximal zehn minuten zeit ich würde jetzt normalerweise jetzt noch drüber sprechen naja masturbation ja wir sind zusammen macht das mal nicht kontrolle macht etc das kann ich wieder aus der bdsm perspektive sehen und da auch wieder für beide sehr viel lust herbei konstruieren in dem ich natürlich eine ressource so böse das kind ein bedürfnis begrenzen und damit spiele ja und dann war da kann man so viele schöne sachen machen ihr fall aber dann ist es ausgemacht weißt du dann ist dann hat man auch darüber gesprochen kann alles in lustwandeln und diese flexibilität die kann ich mir auch erarbeiten ja also man kann alles diese flexibilität kann man auf jeden fall arbeiten oder lernen ja also das ist ja auch der grund warum manche paare auch sagen die schon lange zusammen sind bereits bin ich 40 50 60 und jetzt habe ich den sechs meines lebens weil ich endlich war sie aus verhandeln konnte was wir uns beide geiles wenn ich meinen körper so gut kenne weil es mir vielleicht auch wurscht ist weil mir die optik vielleicht ist auch nicht mehr so wichtig ist weil es mir mehr ums sparen geht weil die märchen spüren bin umso wichtiger wird die optik weil alter mein körper fühlt sich richtig geil an und das ist genügt dann oft schon ich habe jetzt echt noch und auch gefragt also haben so hatten wir das gar nicht geplant eigentlich ich glaube es braucht eine zweite folge oder java scri für die tief wiederholen ja so ist das gefühl auch also ich glaube auch für meine community gibt es noch viele viele fragen und ich finde man könnte ja so ein faq machen dass ich einfach mal frage was sie bdsm la fragen wollen würden so draus dir nie fragen oder so dass wir nicht ja sehr gerne also ich kann natürlich immer nicht abschließend beurteilen weil er selbst wenden ja selbst nicht was ausprobieren was ich eigentlich nur mit meiner sache also noch ich lasse mich frauen dann kann ich zwar das spüren aber ich kann das nicht so empfinden also die perspektiven sind ja unglaublich weitläufig und aber klar ein effekt kann man super gerne machen werde ich versuchen alles was auch erstmal gruselig wirkt naja ich glaube inzwischen bin ich ganz gut darin die die aspekte die einen reizen dann auch so ein bisschen zu finden warum mag ich etwas überhaupt und ich lasse mich aber auch selber immer gern von meinen gästen kaarst überzeugen und ich habe schon manches mal sachen wo ich dachte um gottes willen auf gar keinen fall und dann wurde mir das erklärt und auch wenn ich das selber nicht teile in dem moment und auch selber die ich nicht gut finde oder für mich ablehne dann kann ich trotzdem nachvollziehen warum kann diese person da einer erregung spüren und das ist total schön wenn man da einfach auch etwas lernen kann und dann zumindest sagen kann nicht nur ich toleriere das sondern ich respektiere das und ich kann es vielleicht sogar mit führen das finde ich mal großartig das ist super das ist auch eine erweiterung und auch also ich finde dass man das einfach stehen lassen darf dass wir nicht schön deswegen herz unbedingt mal in dem podcast kunst der unvernunft rein er ist natürlich alles verlinkt in den shops für für die von sechs logisch kommt genau genau und umgekehrt hört in sechs logisch reihen die im podcast gibt es auch überall und ich glaub sexologin com war deine webseite da gerne ganz viel und bald eben dein neues zentrum ich sehe schon bei instagram immer die bilder vom einrichten und renovieren und ich finde das superklasse dass dir zeit genommen hast dass das heute funktioniert hat und also bis wir uns wieder hören bis dahin würde ich ja unfassbar viel erfolg und dass das bei dir genauso raketen haft weiter geht danke dir es war ein richtig tolles gespräch habe ich sehr sehr wohl gefühlt wird dir sehr aufgehoben und freue mich auch schon auf unseren teil zweiter ja super gerne vielen dank [Musik] [Musik]

Teile diese Folge mit Deinen Freunden und Netzwerken

Noch keine Kommentare zu deser Folge vorhanden.
Aber Du kannst das jetzt ändern!

Du kannst hier Kontakt zu den Teilnehmenden dieser Folge aufnehmen. Deine Nachricht wird per E-Mail weitergeleitet.

Magdalena Heinzl
Magdalena Heinzl

Sie ist Klinische Sexologin, ausgebildete Sozialarbeiterin und Sexual-, Trauma-, und Theaterpädagogin, Fachreferentin für 100% Sport - gegen sexualisierte Gewalt im Sport und als Supervisorin und zertifizierte Beckenbodentrainerin tätig.
Website: sexologisch.com

Alle Folgen mit Magdalena Heinzl zeigen 1



--:--:--
--:--:--