BDSM - Die Kunst der Unvernunft

Nullnummer

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Die Nullnummer ist schnell erklärt, denn Sie erklärt den Podcast.

  • Ich bin Sebastian, aktiver SMer.
  • Ein Podcast von und für Menschen, die BDSM lieben und leben.
  • Es geht um BDSM: Bondage Diszipline Sadismus Masochismus.
  • Der Podcast besteht aus einer Reihe an Interviews mit Menschen, die BDSM praktizieren.
  • Dieser Podcast möchte ohne erhobenen Zeigefinger auskommen. Wir reden hier über Dinge, die Spaß machen. Aber auch über Sachen, die nicht so schön sind.
  • Die Webseite: https://kunstderunvernunft.de
  • Jeder kann mitmachen. Eine E-Mail genügt.

Kommentare

Der gute Hirte
by Der gute Hirte on 25. Januar 2019
Ahoi Sebastian! Wie ich finde, eine ganz wunderbares Projekt. Die ganz individuellen Geschichten der Menschen hinter dem jeweiligen Pseudonym zu hören, halte ich für wesentlich authentischer, gewiss auch unterhaltsamer, als von der Kanzel verkündet zu bekommen, was und wie BDSM ist oder gar sein sollte. Weiter so! DgH
Lady Dragomira
by Lady Dragomira on 12. Dezember 2018
Hallo Sebastian & Mitleser Mein sub hat mich auf den Podcast Aufmerksam gemacht. Erstmal Vorweg ein Lob von mir an diejenigen die den Podcast ermöglichen mit all seiner Arbeit im Hintergrund. Ich finde es eine Klasse Idee in der heutigen Medienwelt einen Podcast zu starten , zu gestalten und zu Halten. BDSM hat so viele Fassetten,so das mann es kaum mit den 4 Oberbegriffe beschreiben könnte. Ist nicht grade der Fetisch, der rote Faden der Anziehung der es uns ermöglich die vielen verschieden Bereiche im BDSM aus zuleben. Mir seinen Überschneidungen der einzelne Oberbegriffe.Den Passenden Partner zu finden.Wichtig ist hierbei nur eins alle sollen ihren Spaß und Freude haben jeder so wie er es mag. Auch im BDSM finden wir ein Regelwerk,sicherlich gibt es Regeln die jeder kennen sollte aus den Verschieden Bereichen. Doch auch hier gibt es die Möglichkeit, nach eigenen Regeln die einen wichtig erscheinen im " Spielgeschehen " einzubauen, so das hier wiederum neue anders erscheinende Fetische im BDSM zum Vorschein kommen. Lady Dragomira ( Aktive SMlerin seid über 25 Jahre.)
Peter Damenspiel
by Peter Damenspiel on 03. Dezember 2018
Ja ich finde auch das Fetische mit dazu gehören und es sich oft gar nicht richtig trennen lässt. Bei mir selbst ist es auch so. Ich bin Fußfetischist (weniger Schuhfetischist) und ich mag Trampling, also das eine Frau mit ihren Füßen auf mir herum trampelt, was dann zum Bereich SM gehört. Allerdings kann Trampling aber auch so sanft ablaufen, dass ich echt keine Schmerzen mehr dabei empfinde, sondern es einfach nur super angenehm für mich ist. Dann ist es eigentlich kein SM mehr meine ich, sondern nur noch ein Wohltat und sicherlich noch ein Fetisch. So gibt es alles durchaus auch sauber getrennt von einander. Es gibt eben nichts, was es nicht gibt ;) Das Kürzel BDSM wird von manchen auch sehr komplex aufgedröselt in drei Bereiche: B & D Bondage and Discipline (Fesselung und (andere) Disziplin(en)) D & S Domination and Submission (Beherrschung und Unterwerfung) S & M Sadism and Masochism (Sadismus und Masochismus) Und dem Bereich "Fesselungen und andere Disziplinen" werden dann auch gerne mal diverse Spielarten, wie zum Beispiel Petplay zugeordnet. Oder halt die fast unendlichen Fetische die es geben kann, über bestimmtes von unseren Körpern: Füße, Hände, Haare besonders lange rote vielleicht, oder Kleidung: Wolle, Leder, Latex, oder oder oder....

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.
News auf Twitter
Instagram
Unterstützen